HC JSG Merchweiler/Quierschied – HG Saarlouis

20:15 (8:6)

 

Am 4. Spieltag waren wir in Merchweiler zu Gast.

Aufgrund vieler gelungenen Spielzüge hätten wir nach zehn Minuten eigentlich deutlich führen müssen. Jedoch haderte es an unseren Torabschlüssen und einer sehr guten Torhüterin des Gegners, weshalb wir 5:3 zurück lagen. So lief es leider auch in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit, wodurch mit einem 8:6 in die Halbzeitpause gehen mussten.

Als wir in der zweiten Halbzeit vorhatten das Siel zu drehen, ging unser Plan leider nach hinten los. Wir hatten beim Torabschluss immer noch unsere Schwierigkeiten, sodass die Merchweiler nach knapp dreissig Minuten mit fünf Toren vorne lag. Trotzdem gaben wir nie auf und konnten durch gute Abwehrleistung, drei erfolgreiche Siebenmeter und drei weitere Tore auf 16:14 verkürzen.

Leider reichte es trotz einer guten Manschaftsleistung und tollem Kampfgeist nicht zu einem Sieg. Für die Köpfe hängen zu lassen ist aber keine Zeit, da wir am kommenden Sonntag den bisher ungeschlagenen VTZ Saarpfalz erwarten.

Es spielten: Josefine Thieser (T), Annina Becker (3), Leonie Meinecke, Lara Port, Amélie Sellier (1), Anna Przybyl, Lena Haas , Emely Luxenburger, Annika Hinsberger (8), Marie Faust (1), Fabienne Krämer(2), Charlotte Buchheit

Trainerinnen: Lisa Gergen, Marie Herrmann