HG Saarlouis – TuS Brotdorf

18:18 (9:11)

Am 6. Spieltag hatten wir die Mannschaft des TuS Brotdorf zu Gast. Aufgrund der vorherigen Begegnungen war ein spannendes Spiel zu erwarten.

Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel und so stand es nach acht Minuten 4:4. Insbesondere unsere Abwehr stand von Beginn an gut und unterband die Angriffe der Brotdorfer frühzeitig. Durch starke Paraden der Brotdorfer Torhüterin und leichtsinnige Fehler unsererseits konnte dann aber Brotdorf mit 4:7 davonziehen. Doch unsere Mannschaft ließ sich nicht entmutigen, und Fabienne, Marie, Amélie und Annika überwanden die Abwehr der Brotdorfer durch souveräne Angriffe. Gleichzeitig hatte Josie starke Paraden im Tor und so verkürzten wir auf 7:8. Am Ende der ersten Halbzeit stand es 9:11.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel an Spannung kaum zu überbieten. Durch Schwächen in unserem Spielaufbau konnte der TuS Brotdorf zunächst erneut mit drei Toren davonziehen. Als die Schiedsrichterin beim Spielstand von 13:16 zum Siebenmeter für Brotdorf pfiff, glaubten alle an die drohende Niederlage. Doch Sarah stand im Tor wie eine Mauer und hielt zwei Siebenmeter in Folge. Annina traf danach durch einen Abstauber vom Kreis und zwei Mal von außen ins lange Eck zum 17:17. Zweiundfünfzig Sekunden vor dem Ende ging Brotdorf erneut mit 17:18 in Führung. Doch unsere Mädels behielten die Nerven und Annika machte füfunddreissig Sekunden vor dem Schlusspfiff den Treffer zum Ausgleich.

Unsere Mädels überzeugten wie schon im letzten Spiel durch eine starke Mannschaftsleistung, vor allem in der Abwehr, und gingen mit dem Gefühl, einen Sieg errungen zu haben, nach Hause.

Es spielten: Josefine Thieser (T), Sarah Brockhoff (T), Annina Becker (3), Lea Koch, Lara Port, Amélie Sellier (3), Anna Przybyl, Lena Haas (1), Emely Luxenburger, Annika Hinsberger (8), Marie Faust (2), Fabienne Krämer (1), Charlotte Buchheit, Chayenne Willmes

Trainerinnen: Lisa Gergen, Marie Herrmann