TV Niederwürzbach- HG Saarlouis II

26:25 (13:9)

 

U23 mit guter Leistung gegen den Spitzenreiter

Am Samstagabend setzte es eine denkbar knappe 26:25 Niederlage für unsere U23. Der tolle Kampf unserer Jungs wurde am Ende leider nicht belohnt. Der Tabellenführer aus Niederwürzbach zeigte sich in den entscheidenden Phasen abgezockter als unsere junge Mannschaft.

Das erste Tor der Partie erzielte Eric Lonsdorfer nach schönem Anspiel von Mathias Ecker. Leider schaffte es unsere Mannschaft nicht, die Fehler der Würzbacher in der Anfangsphase des Spiels zu nutzen. So blieb das Spiel bis zum 6:6 nach fünfzehn Minuten ausgeglichen. Saarlouis überzeugt durch eine starke Abwehrarbeit mit einem guten Rouven Latz zwischen den Pfosten. Im Angriff leistet man sich jedoch zu viele Fehler, so konnte sich Niederwürzbach bis zur Pause auf 13:9 absetzen und diesen Vorsprung auf 15:10 zu Beginn der zweiten Halbzeit ausbauen.

Die Abwehr stand weiterhin sicher, allerdings leistet man sich zu viele individuelle Fehler. Nach einer Auszeit beim Spielstand von 22:18 in der 47. Minute stellte Saarlouis noch einmal um. Lars Scholly erzielte in der 57. Minute den verdienten 25:25 Ausgleich. Endlich belohnte sich die Mannschaft für ihre gute Abwehrarbeit. Allerdings brachten die letzten beiden Angriffe der Saarlouiser nichts mehr ein. Niederwürzbach erzielte fünfzig Sekunden vor Schluss das entscheidende 26:25.

Fazit:

Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen. Die Jungs lieferten dem Spitzenreiter einen tollen Kampf. Leider war man in diesem Spiel nicht abgezockt genug, um zumindest einen Punkt zu entführen.

Am Freitag trifft man um 20:15 Uhr in der Stadtgartenhalle auf den TV Merchweiler, der nur einen Punkt vor der U23 auf Rang 7 der Tabelle stehen. Ein richtungweisendes Spiel für unsere U23.

 

Es spielten:

M.Scholly (2), Altmeyer (5), Amann (2), Ecker (1/1), L. Scholly (6), Kreis, Schneider, Latz, Lonsdorfer (3), Engel (4), Hawner, Bieganek, Brauns (2)