SV  Zweibrücken II – HG Saarlouis II

31:21

 

Keine Chance beim SV Zweibrücken

Keine Chance auf etwas Zählbares hatte die U23 am Samstag bei der heimstarken 2. Mannschaft des SV Zweibrücken.

Durch Krankheiten und Verletzungen war bereits unter der Woche kein gezieltes Training bzw. Vorbereitung auf den Gegner möglich. Mit einem dezimierten Kader ging es dann auch am Samstag nach Zweibrücken. Von Anfang an musste man einem Rückstand hinterher laufen. In der Abwehr fand man keinen Zugriff auf die Zweibrücker, die auch in Bedrängnis gute Lösungen fanden und einen schnellen Ball spielten. Im Angriff spielte die U23 gut mit, konnte aber die herausgespielten Torchancen nicht nutzen. Immer wieder scheiterte man mit freien Würfen am starken Torwart der Zweibrücker.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, nur kamen jetzt auch viele technische Fehler der U23 hinzu. So war es den Saarlouiser nicht mehr möglich den Anschluss herzustellen, um Zweibrücken noch einmal zu gefährden. Souverän nutze der Gegner die Fehler aus und baute den Vorsprung zum 31:21 Endstand aus.

Nach einem spielfreien Wochenende kommt es am Sonntag den 05.03 um 18 Uhr in der Steinrauchhalle zum Derby gegen den HC Dillingen/Diefflen.

Es spielten:

M.Scholly (2), Altmeyer (5), Struck (3), Klein (1), Kreis, Engel (4/2), Schneider (1/1),Latz, Keller, Lonsdorfer (2), Brauns (3)