HSG Saarbrücken – HG Saarlouis II

34 : 14 (15:10)

 

Deftige Niederlage für U23

Am Samstagabend kassierte unsere U23 eine klare und in der Höhe auch verdiente 34:14 Niederlage gegen die gut aufspielende HSG Saarbrücken.

Der Spielverlauf ist schnell erzählt. Bis zur 27. Minute konnte die U23 das Spiel beim Spielstand von 11:10 offen gestalten. Doch bereits hier zeigten sich ungewöhnliche Fehler und Abstimmungsprobleme in der Abwehr. Die HSG Saarbrücken konnte bis zur Halbzeit auf 15:10 wegziehen. Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte, vorne zu harmlos und hinten ohne Biss. Mit einem 19:0 Lauf setzte sich Saarbrücken auf 30:10 ab. Die U23 schaffte es 26 Minuten kein Tor zu erzielen, was wohl für alle Beteiligten ein Novum darstellte.

Festzuhalten bleibt, dass noch sehr viel Arbeit vor der jungen Mannschaft liegt, will man in solchen vermeintlichen Spitzenspielen konkurrenzfähig sein.

Am kommenden Wochenende ist die U23 spielfrei (das Heimspiel gegen die SV 64 Zweibrücken wurde verlegt). Somit kommt es am 23. Oktober zum Derby gegen den ungeschlagenen Tabellenführer und Titelaspiranten HC Dillingen/Diefflen. Anwurf in der Sporthalle Diefflen ist um 17:30 Uhr.

Es spielten:

Bieganek (TW), Keller (TW), Scholly M. (1), Struck, Atmania, Ecker (3), Scholly L. (3), Kreis, Engel (3), Brauns (4), Klein, Hawner,