HSG Ottweiler/Steinbach – HG Saarlouis

29:26 (13:12)

Auftaktniederlage in Ottweiler

Samstagabend startete in Ottweiler auch endlich für die U23 die Saison. Letzte Saison fanden aufgrund der Corona Pandemie nur zwei Spiele statt, umso größer ist nun die Vorfreude auf hoffentlich eine Saison ohne Abbruch.

Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe bei dem sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte.

Einen guten Anfang der Truppe aus Ottweiler, 5:3 (7.), konterte die U23 mit einem 4:0 Lauf auf 5:7 (11.). Die Hausherren antworteten ihrerseits mit einem 3:0 Lauf. In Folge dessen ging es hin und her bis zum 13:12 Halbzeitrückstand.

Auch in der 2. Halbzeit blieb das Spiel dauerhaft ausgeglichen. Immer lag man mit 1-2 Toren hinten oder schaffte den Ausgleich bis hin zum 25:24 in der 53. Minute. Die U23 kassierte nun 3 Tore in Folge, was die Vorentscheidung bedeutete.

Am Ende hieß es 29:26 für den Gastgeber aus Ottweiler.

Nun heißt es Mund abwischen und weitermachen. Es folgen zwei schwere Heimspiele, die die Jungs erfolgreich bestreiten wollen. Am Freitag, den 24.09., kommt um 20:15 der ATSV Saarbrücken in die Stadtgartenhalle.

Es spielten: Hein, Härtig, Bornmann (1), Dax (5), Struck (1), Wagner (6), Engel (6/2), Altmeyer (2), Schneider (2), Reitz (2), Amann (1)