HG Saarlouis II – SGH St.Ingbert

31:28 (15:14)

 

U23 gewinnt wichtiges Heimspiel gegen die SGH St. Ingbert

Die Wichtigkeit dieses Spiels war schon bei der Aufstellung der U23 zu sehen, neben Lars Walz standen mit Jerome Müller und Lars Weisgerber gleich zwei weitere Spieler der 1. Mannschaft im Kader.

Die U23 kam gut ins Spiel und konnte sich schnell eine zwei Tore Führung erarbeiten. St. Ingbert spielte munter mit und stellte unsere Jungs immer wieder vor neue Aufgaben. Vor allem der starke Bauer war anfangs nicht in den Griff zu bekommen. Bis zur 20. Minute schaffte es die U23 einen drei Tore Vorsprung heraus zu werfen. Leider ließen einige leichte Fehler in Abwehr und Angriff den Gegner wieder auf ein Tor herankommen. So wurden beim 15:14 die Seiten gewechselt.

Nach der Pause konnte die SGH St. Ingbert erstmals in Führung gehen. Bis zur 40. Minute blieb das Spiel nun ausgeglichen. Die U23 hielt das Tempo weiterhin hoch und St. Ingbert musste diesem Tempo nun Tribut zollen. Bis zur 50. Minute konnten sich unsere Jungs auf 28:23 absetzen, was eine Vorentscheidung war. Mit den Treffern zum 30:24 und 31:25 stellten die stark spielenden Scholly und Weisgerber die Weichen auf Sieg. Der Gegner konnte nur noch Ergebniskosmetik zum 31:28 Endstand betreiben.

Am Samstag tritt die U23 im nächsten „4-Punkte Spiel“ auswärts in Dudweiler an. Eine Woche später hat man dann am Samstag, den 04.02 um 15 Uhr die HSG Ottweiler zu Gast in der Stadtgartenhalle. Zwei immens wichtige Spiele, will man auch in der kommenden Saison in der Saarlandliga spielen.

Es spielten:

  1. Scholly (1), Amann, Altmeyer (3), Struck, Müller (3), L. Scholly (6), Engel, Schneider, Walz (7), Latz, Lonsdorfer (1), Keller, Weisgerber (11/4), Brauns