HC Dillingen-Diefflen I – HG Saarlouis II

24:26 (9:14)

 

Endlich ist der Knoten geplatzt.
Unsere Jungs haben es endlich geschafft. Im Duell gegen Diefflen konnten sie die Nase vorne behalten.
Man sah es den Jungs an, sie brannten auf dieses Spiel und wollten unbedingt gewinnen.
Bis zum 5:5 konnte Diefflen mithalten, dann konnten wir durch eine gute Abwehr bzw. einen gut aufgelegten Torwart, schnelles Spiel nach vorne aufziehen und zogen auf 7:13 weg.
Halbzeitstand 9:14. Diese Führung war hochverdient.

Dieser 5-Tore Vorsprung konnten zu Beginn der 2. Halbzeit gehalten werden. Dann gab es einige 2-Minutenstrafen, Diefflen konnte diese Überzahl ausnutzen und kam heran. Sie konnten
sogar zehn Minuten vor Schluß zum ersten Mal den Ausgleich erzielen. Das Spiel drohte zu kippen, aber unser gutaufgelegter Torwart konnte zu diesem Zeitpunkt einige 100% ige entschärfen und so lagen wir immer noch ein Tor vorne. Zwei Minuten vor Schluß gelang uns noch ein 2-Tore Vorsprung, welchen wir dann über die Zeit retteten.

Jungs, das war eine super Mannschaftsleistung. Darauf könnt Ihr stolz sein und darauf aufbauen.

Es spielten:

Mathias Reuber (TW), Lukas Keller (TW), Dominik Rifel (10/4), Tom Paetow (6), Wladislaw Kurotschkin (4),
Tuan Au (2), Pius Amann (1), Yannick Engel (1), Philipp Schneider (1), Andreas Ecker (1), Mathias Ecker,
Eric Lonsdorfer, Philipp Keller.
Freitag, 16.10.15 geht es weiter, in der Stadtgartenhalle um 20:00 Uhr gegen den TV Niederwürzbach.