HG Saarlouis I – JSG Trier/Igel/Schweich

34:23 (15:13)

 

Klarer Sieg

 Mit einem am Ende deutlichen Sieg konnten wir am vergangenen Samstag gegen die Gäste aus Trier gewinnen.

Ein besonders erfreulicher Umstand dabei war, dass es fast jedem Feldspieler gelang sich in die Torschützenliste einzutragen. Bei inzwischen wieder gewohnt guter Abwehrleistung gelang es uns diesmal auch im Angriff, unsere Spielzüge oftmals sehenswert abzuschließen.

Obwohl wir uns in der ersten Spielhälfte niemals deutlich absetzen konnten, hatten wir den Gegner, dem es im gesamten Spiel nicht einmal gelang in Führung zu gehen, doch fest im Griff. Allein unsere Torausbeute ließ, aufgrund häufig überhasteter Abschlüsse zu wünschen übrig.

Die zweite Spielhälfte begannen wir unkonzentriert, sodass es Trier noch einmal gelang, den Ausgleich zu erzielen (15:15 nach 32 Spielminuten). Doch dann konnten wir mit einem Zwischenspurt zum 21:15 bereits alles klarmachen. Dies war anders als in vielen vergangenen Spielen möglich, weil wir endlich einmal wieder, ergänzt durch die B-Jugend, mit ungewohnt starker Besetzung antreten konnten und dadurch sehr gute Wechseloptionen hatten.

Am Ende war der Sieg auch in dieser Höhe mehr als verdient.

Es spielten: Oskar Müller (TW), Julien Bro (TW) Jonas Peifer (1), Moritz Kannengießer, Tim Dax (1), Marco Tosetto (1), Marc Scholly (5), Patrick Nicola (1), Phillip Kewenig (9), Lennart Poncelet (1), Philipp Hawner (3), Marvin Klein (6), Cornelius Ehl (6)