HG Saarlouis I – TV Homburg

25:21 (11:10)

Am Sonntagmittag traf unsere unsere U19 in der RPS-Liga auf den TV Homburg. In dem saarländischen Derby, zugleich unser erstes Heimspiel, hatte Trainer Grgic lediglich sieben Feldspieler zur Verfügung. Trotz dieser Umstände legte die Mannschaft einen souveränen Start hin und führte bis Mitte 1. Hälfte auch verdiiet mit 2-3 Toren Differenz.
Ab diesem Zeitpunkt allerdings, schlichen sich im Angriff einige technische Fehler ein, die es dem Gast aus Homburg ermöglichten wieder zum 7:7 auszugleichen. Die Mannschaft wurde jedoch nicht nervös und ging verdient mit einem Tor Vorsprung in die Pause. Nach dieser hatten wir wiederum den besseren Start und führten nach vierzig Minuten wieder mit drei Toren. Anders als noch in der 1. Hälfte, hielten wir die Konzentration weiter hoch und ließen den TV Homburg trotz der besagten Umstände nicht mehr ins Spiel zurück kommen.
Am Ende stand ein verdientes 25:21 auf der Anzeigetafel.

Es spielten:
Tor: Lukas Keller, Mathias Reuber
Feld: Franz Struck 2, Lars Scholly 8, Yannick Denis 5/3, Marc Scholly 2/1, Robin Schweitzer 4, Jacob Brauns 3, Malte Hoffmann 1