HG Saarlouis I – MJG Dansenberg/Thaleischweiler

21:29 (8:16)

 

Verdiente Niederlage

Diese Niederlage war verdient – dieses Resüme muss man wohl ziehen, wenn man auf das Spiel am vergangenen Samstag in der Stadtgartenarena zurückschaut. Die Gastmannschaft reiste als Tabellenführer der RPS-Oberliga an und wurde ihrer Favoritenrolle gerecht.

Allerdings bleibt festzuhalten, dass wir es nach guten ersten zehn Minuten in der ersten Spielhälfte dem Gegner auch leicht machten, beide Punkte zu entführen. Unverständliche Abspiel- und Fangfehler sowie eine Vielzahl an unvorbereiteten und überhasteten Torwürfen führten dazu, dass Dansenberg ab der 15. Spielminute Tor um Tor davonzog und sich bis zur Halbzeit einen beruhigenden Acht-Tore Vorsprung herausspielte.

Das wir an diesem Tag nicht chancenlos gewesen wären, zeigt die Spielentwicklung und das Ergebnis der zweiten Halbzeit. Zwar verschliefen wir den Beginn der zweiten Hälfte komplett, sodass Dansenberg aus dem 8:16 zur Halbzeit bis zur 35. Minute ein 10:21 machte, doch dann besannen wir uns darauf, endlich wieder als Mannschaft aufzutreten. Schöne Gegenstoßtore vom auf unserer Seite herausragenden Phillip Kewenig und eine gute Torwartleistung von Julian Hertweck trugen dazu bei, dass wir nicht vollständig einbrachen und am Ende die zweite Spielhälfte sogar unentschieden gestalten konnten.

Es spielten:

Oskar Müller (TW), Julian Hertweck (TW), Henry Müller, Fabian Becker (1), Tim Dax, Jannik Reinshagen (1), Marco Tosetto (1), Patrick Nicola (2), Phillip Kewenig (11), Till Jose, Cornelius Ehl (2), Marvin Klein (3)