SV 64 Zweibrücken – HG Saarlouis I

17:18 (9:10)

 

U17 – Derbysieger in hart umkämpfter Abwehrschlacht

Das Spiel unserer U17 am gestrigen Samstag wurde zumindest in Punkto Spannung allem gerecht, was man von einem Derby erwartet. Die Entscheidung fiel erst in der Schlussminute und die Freude unserer Spieler kannte keine Grenzen mehr.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt, dominierten doch auf beiden Seiten die Abwehrreihen das Spielgeschehen. Im Angriff konnte keines der beiden Teams gefallen, hier war eher Brechstangenhandball angesagt, wofür die Anzahl der geworfenen Tore auf beiden Seiten ein deutliches Indiz darstellt. Zu wenig versuchte man auf HG-Seite die Angriffe strukturiert aufzubauen und die Ballzirkulation ließ zu wünschen übrig. So konnte sich auch bis zum Stand von 14:14 keines der beiden Teams absetzen. Zu diesem Zeitpunkt konnte sich gestützt auf die starke Leistung von Till Jose und den guten Rückhalt im Tor von Vincent Hein unsere U17 erstmals auf 17:14 absetzen und die mitgereisten Fans dachten schon, das Spiel wäre zu unseren Gunsten entschieden.

Doch weit gefehlt, in Unterzahl konnte die SV64 einige Unkonzentriertheiten unserer Mannschaft ausnutzen und mit einem 3-Torelauf abermals ausgleichen. Jetzt musste ein Spieler die Verantwortung übernehmen und es war Co-Kapitän Lennart Poncelet, der das Heft in die Hand nahm und das Leder zum 17:18 in die Maschen drosch. Im Gegenzug parierte Vincent Hein abermals den Gegenangriff und der Sieg war doch noch perfekt.

Es bleibt nicht viel Zeit zur Regeneration, weil an Allerheiligen mit Dudenhofen/Schifferstadt der nächste schwere Gegner wartet:

01.11.2017 16:00 Uhr Stadtgartenhalle U17 HGS-HSG Dudenhofen/ Schifferstadt