Platz 2 beim Energis-Cup Halbfinale in Marpingen

Als jüngste Mannschaft in der diesjährigen Pokalrunde zum Energis-Cup, traten die Next Ones am vergangenen Samstag in Marpingen zum Halbfinale an. Gegner waren die SG Brotdorf-Merzig-Losheim, JSG HF Illtal und die HSG Nordsaar. Gespielt wurden jeweils 2 x 12 Minuten.

Unsere Jungs mussten in der ersten Partie gegen die SG Brotdorf-Merzig-Losheim ran. Von Beginn an waren die Jungs hellwach und konnten bereits in der 5. Minute mit 3:0 in Führung gehen. Im weiteren Spielverlauf konnte die Führung durch gute Abwehrarbeit und sicher aufgebaute Spielzüge auf 10:5 erhöht werden. In der zweiten Halbzeit bot sich das gleich Bild. Der erste Sieg in diesem Pokal-Halbfinale war zu keiner Zeit gefährdet. Somit konnte am Ende ein verdienter 11:8-Erfolg verbucht werden.

Im zweiten Spiel standen uns die Jungs von der JSG HF Illtal gegenüber. Hier konnten wir unsere Leistung vom ersten Spiel nochmals steigern. Schönes Angriffsspiel, gute Abwehrarbeit und sehr gute Torwartleistungen ließen auch hier keine Zweifel an einem sicheren Sieg aufkommen. Zur Halbzeit konnte bereits ein komfortabler 6-Tore-Vorsprung (9:3) herausgespielt werden. Im weiteren Verlauf des Spiels wurden das Anspiel und die Abwehr immer konstanter und so konnte das Endergebnis auf 15:6 erhöht werden.

Das Spiel gegen die HSG Nordsaar sollte also an diesem Tag die Entscheidung über den Einzug ins Pokalfinale bringen. Die Jungs der HSG Nordsaar konnten ihre beiden ersten Spiele ebenfalls souverän gewinnen.

Es hätte ein schönes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften geben können. Jedoch mussten unsere Jungs an diesem Tag leider die Erfahrung mitnehmen, was es bedeutet, wenn nicht die gegnerische Mannschaft, sondern der Unparteiische die größere Herausforderung bedeutet.

Angeheizt von den Rängen und dem Trainer wurden einige unserer Spieler in den ersten Minuten überaus rüde und teilweise zu hart angegangen, ohne dass dies adäquat geahndet wurde. Im Gegenzug gingen uns einige gut gestartete Angriffe aufgrund von angeblichen technischen Fehlern verloren. So nahm die erste Halbzeit ihren Lauf und es stand ein 3:6 auf der Anzeigentafel. Doch die Jungs versuchten alles und so wurde die 2. Halbzeit ein richtiger Krimi. Bis zum Anfang der 23. Minute konnte unser Gegner seinen Vorsprung von mindestens zwei Toren halten. In der 24. Spielminute dann der Ausgleich 11:11. Nordsaar war nun im Angriff. Durch ein Foul unsererseits gab es einen 7-Meter für den Gegner, 11:12. Leider aber wollte der Schiedsrichter die Zeit nicht anhalten und wertvolle dreissig Sekunden verstrichen. Daraufhin konnten wir aufgrund der verbleibenden Spielzeit von vier Sekunden unseren nächsten Angriff nicht mehr abschließen.

Somit kann sich die HSG Nordsaar über das Erreichen des Finales freuen, wir gratulieren für den Einzug ins Final 4.

HG hin oder her… Fairplay gilt für alle.

Im Pokalhalbfinale musste die Truppe von Tom Paetow schmerzlich erfahren, dass leider nicht immer alleine die sportliche Leistung auf der Platte spielentscheidend ist. Unserer Meinung nach ist es darüber hinaus auch Aufgabe eines Schiedsrichters, nachhaltig für den Schutz der Kinder sorgen.

Festzuhalten bleibt, dass unsere junge Mannschaft unter der Leitung von Tom Paetow eine überaus große Moral gezeigt hat. Man hat zu keiner Zeit aufgesteckt, immer weiter gekämpft, trotz der widrigen Umstände. Tom fand immer, während und nach dem Spiel, die richtigen Worte für die Jungs und so schaute man sich gemeinsam das Abschlussspiel der SG Brotdorf-Merzig-Losheim gegen JSG HF Illtal an. Tolle Geste.

Heute waren folgende „Next Ones“ der U15 im Einsatz:

Paul Bauer (1), Oskar Czertowicz (1), Vadim Durlescu (TW), Laurin Karrenbauer (2), Lennart Karrenbauer (14), Jonas Kewenig (4), Tim Müller (1), Elyas Noh (5), Noah Scherschel (TW) Rouven Schneider (2), Johannes Schramm (3), Kevin Speich (4)

Simon Speth hat als Offizieller wieder bestens von der Bank unterstützt.

Das nächste Spiel in der Saarlandliga bestreiten die Next Ones am Samstag den 16.12.2017 in der Bliestalhalle in Oberthal gegen die Jungs der HSG Nordsaar. Anpfiff ist um 15:30 Uhr.