HSG Nordsaar – HG Saarlouis I

34:23 (19:12)

 

Trotz Niederlage Platz 2 in der Saarlandliga zum Jahresabschluss

Im heutigen Auswärtsspiel in der Bliesthalhalle in Oberthal kassierte unsere C1 gegen die Mannschaft von Nordsaar eine verdiente Niederlage.

Bis zum 5:5 in der 5. Minute konnten unsere jungen Next Ones noch mithalten. Doch dann setzte sich Nordsaar Tor um Tor ab. Die erste Halbzeit ging mit 19:12 an die Heimmannschaft.

Auch in der zweiten Halbzeit konnten wir nicht die erhofften spielerischen Akzente setzen. Zudem machten wir es den Torschützen gegen Ende der Partie oftmals viel zu leicht. Die zweite Halbzeit ging mit 15:11 an den Gastgeber.

Noah, der stärkste Spieler auf Seiten der HSG Nordsaar, konnte heute schalten und walten wie er wollte und erzielte folgerichtig insgesamt achtzehn Tore gegen uns.

 

Heute waren folgende „Next Ones“ der U15 im Einsatz:

Paul Bauer (1), Oskar Czertowicz, Vadim Durlescu (TW), Laurin Karrenbauer (2), Jonas Kewenig, Tim Müller, Elyas Noh (7), Noah Scherschel (TW), Rouven Schneider (2), Johannes Schramm (4), Kevin Speich (4), Simon Speth (3)

Mit dem heutigen Spiel sind die ersten beiden von insgesamt vier Runden in der Saarlandliga der männlichen C-Jugend gespielt. Hinter Wiebelskirchen steht die U15 der HG Saarlouis gemeinsam mit St. Ingbert-Kirkel auf dem 2. Platz der Saarlandliga.

Und trotz der höchsten Saisonniederlage heute haben unsere Abwehr und unsere Torhüter bis dato mit Abstand die wenigsten Gegentore in der Liga zugelassen.

Insgesamt kann man also für 2017 eine bis dato gute und ordentliche Spielrunde resümieren. Dafür kann man Tom Paetow und seinen Jungs gratulieren.

Mit dem Training geht es wieder im neuen Jahr weiter.

Tom Paetow und seiner gesamten Mannschaft, den Eltern und Geschwistern, allen Förderern und Unterstützern ein frohes Weihnachtsfest.