HSG Dudenhofen/Schifferstadt – HG Saarlouis I

29:24 (15:13)

Keine Punkte im Gepäck

Unser erstes Auswärtsspiel mit dem Bus führte nach Dudenhofen. Team und Eltern wurden gut chauffiert von Michael und die Stimmung war auf der Hin- und Rückfahrt bestens, auch wenn die Punkte diesmal in der Pfalz blieben.

Das Spiel wurde von Beginn an hitzig geführt. Die vorgezogene, zupackende Abwehr bereitete unserem Spielaufbau manchmal Kopfzerbrechen. Die Jungs mussten in Angriff und Abwehr alles geben, steckten aber die gesamte Zeit nicht auf. Der zwei Tore Vorsprung der Gäste zur Halbzeit konnte erst in den Schlussminuten anwachsen, da dann die letzten Körner fehlten. Einige fragwürdige Entscheidungen hinterlassen einen faden Beigeschmack.

Lernen und Umsetzen von Trainervorgaben stehen weiterhin im Fokus für die nächsten Spiele, also kommt und unterstützt unsere U15 am kommenden Wochenende (So, 10.11., 17 Uhr) beim Heimspiel gegen Friesenheim.

Für die HGS im Einsatz:

Alessandro Andolina (TW), Paul Bauer (5), Oskar Czertowicz (4), Elias Dörr, Yannic Fontaine, Silas Geis (1), Max Josten, Laurin Karrenbauer (6), Jonas Kipp (1), Ben Neate, Lukas Peifer (2), Kevin Speich (5), Luca Zapp (TW)