U15 und U19 starten mit Heimsiegen ins neue Jahr.

Nach dem Sieg der U23 am Freitag zeigten auch die beiden anderen Nachwuchs-Teams der HG Saarlouis, die am Wochenende aktiv waren (U19 und U15), gute Leistungen und starteten mit Siegen in das neue Handballjahr. Die U15 hatte nur in der ersten Halbzeit mit der JSG Mülheim/Urmitz/Güls einen gleichwertigen Gegner. Die Partie verlief ausgeglichen und beim Stande von 8:8 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit gaben die Jungs von Trainer Mathias Ecker von Beginn an Vollgas. Mit schnellen Kombinationen im Angriff setzte man sich über ein 13:11spielentscheidend auf 20:15 ab. Am Ende stand ein verdienter 23:19-Heimsieg gegen den Tabellendritten. Die HG Saarlouis belegt nach der Vorrunde mit 16:2 Punkten den 2. Tabellenplatz in der RPS-Oberliga hinter Spitzenreiter TSG Friesenheim. Die U19 hatte von Beginn an keine Probleme mit dem Tabellenletzten aus Worms und führte zur Halbzeit bereits souverän und überlegen mit 20:7. Am Ende gab es dann einen deutlichen 36:15-Heimsieg gegen die HSG Worms. Die Mannschaft belegt aktuell in der RPS-Liga den 5. Tabellplatz mit 14:6 Punkten.