TV Niederolm – HG Saarlouis

28:18 (11:8)

 

Verdiente Niederlage beim letztjährigen Meister

Am vergangenen Samstag starteten wir am frühen Nachmittag wieder gemeinsam im Bus nach Nieder-Olm zum nächsten Auswärtsspiel. Stefan Kewenig übernahm die Trainerposition, da unser etatmäßiger Trainer mit seiner Mannschaft selbst Einsatz hatte. Dafür vielen Dank, Stefan.

Die Mannschaft vom TV Nieder-Olm war unserer jungen Mannschaft körperlich weit überlegen und akribisch auf uns vorbereitet. Nieder-Olm hat permanent versucht, unseren elementaren Wirkungskreis zu stören, um keine Aktionen auch nur ansatzweise zu zulassen.

Konnten wir in der ersten Halbzeit das Spiel noch überwiegend ausgeglichen gestalten (Halbzeitstand 11:8 für Nieder-Olm), haben einige zu Beginn der zweiten Halbzeit leider zu früh aufgegeben und die Köpfe hängen lassen. Obwohl wir in der 28. Spielminute auf zwei Tore dran waren, kam aus unerklärlichen Gründen der spielentscheidende Bruch. Mit einem 5:0-Lauf setzte sich Nieder-Olm zu leicht ab.

Viele stellten die Abwehrarbeit fast komplett ein und ergaben sich ihrem Schicksal, so hatte man zumindest den Eindruck.

Insgesamt haben wir uns zu wenig einfallen lassen und die Kreativität vermissen lassen. Und unsere eigentlich starke Abwehr hatte leider das ein oder andere Mal das Nachsehen. … aber das ist auch leicht gesagt, gegen diese körperlich präsente Mannschaft.

Der Titelverteidiger aus Nieder-Olm wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Der Sieg war letztendlich verdient, hätte aber nicht in dieser Deutlichkeit (Endstand 28:18 für Nieder-Olm) ausfallen müssen, wenn unsere Mannschaft bis zum Schluss alles gegeben hätte – und genau das hatte uns die Heimmannschaft aus Nieder-Olm an diesem Tage voraus.

… aber auf der Heimfahrt hatten die Jungs schon wieder eine gute Stimmung im Bus. Auch das ist wichtig nach einer Niederlage.

Folgende „Next Ones“ der U15 waren im Einsatz:

Paul Bauer, Oskar Czertowicz, Laurin Karrenbauer (2), Lennart Karrenbauer (6), Jonas Kewenig, Jonas Kipp, Tim Müller, Elyas Noh (2), Lukas Peifer, Noah Scherschel (TW), Rouven Schneider (2), Johannes Schramm (4), Kevin Speich (1), Simon Speth (1)

#NEXTSEASON. #NEXTLEVEL. #NEXTONES.

Auf dem 2. Tabellenplatz geht es jetzt erst einmal in die Herbstferien.

Das nächste Spiel bestreiten die Next Ones der U15 am Sonntag, 21.10.2018, um 15:00 Uhr in der Sporthalle Steinrausch gegen den TV Hochdorf. Die Mannschaft würde sich über Unterstützung sehr freuen.

In der Zwischenzeit gilt es, sich wieder auf die eigenen Stärken zu besinnen und gestärkt in die Erfolgsspur zurückzufinden.