HG Saarlouis I – SG St.Ingbert/Kirkel

35:17 (14:10)

 

Souveräner Heimauftritt

Am Samstag empfingen wir die Spielgemeinschaft aus St. Ingbert-Kirkel in der Stadtgartenhalle. Nach einem Sieg und einer Niederlage in den beiden vorangegangenen Spielen erwarteten alle Zuschauer eine spannende Partie.

Die U15 der HG Saarlouis knüpfte nahtlos an die gute Leistung vom letzten Wochenende an und beeindruckte wieder einmal mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sowie einer bärenstarken Abwehr und einem treffsicheren Angriff. Heute stimmten von Anfang an die Einstellung und die Körpersprache. Gegenseitiges Abklatschen und Anfeuern war auf allen Spielpositionen zu sehen.

Bereits nach dreiundzwanzig Sekunden ging unsere C1 in Führung und der HG-Express nahm so langsam Fahrt auf. Nach und nach setzen sich die jungen Next Ones auf 12:5 ab. Unsere Abwehr stand sicher und kompakt, für die Gäste aus St. Ingbert-Kirkel war kaum ein Durchkommen.

Doch dann brachten uns einige 2 Min-Zeitstrafen aus dem Rhythmus. Teilweise mussten wir vier gegen sechs spielen. Wir konnten unseren Vorsprung aber halten und gingen mit 14:10 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft von Tom Paetow dann nochmals deutlich zugelegt. Innerhalb der ersten drei Minuten der 2. Halbzeit erhöhten die Jungs den Spielstand auf 18:11. Tom wechselte munter durch und alle erhielten ausreichend Spielanteile, so dass sich letztendlich alle in die Torschützenliste eintragen konnten. Schöne Anspiele an den Kreis und an die Außenpositionen ermöglichten heute überall tolle Tore.

Von Saarlouis aus wünschen wir dem verletzen Gästespieler Robin gute Besserung.

 

Für die Next Ones der HG Saarlouis waren heute folgende Spieler im Einsatz:

Paul Bauer (7), Oskar Czertowicz (1), Tim Härtig (TW), Laurin Karrenbauer (1), Lennart Karrenbauer (9), Jonas Kewenig (2), Tim Müller (1), Elyas Noh (3), Noah Scherschel (TW), Rouven Schneider (3), Johannes Schramm (3), Kevin Speich (3), Simon Speth (2)

 

Am kommenden Sonntag, 28.01.2018, erwartet unsere Next Ones im nächsten Heimspiel mit dem TuS Wiebelskirchen als Tabellenerster die körperlich stärkste Mannschaft der Saarlandliga und eine richtig schwere Aufgabe. Anwurf ist um 16:00 Uhr in der Sporthalle auf dem Steinrausch.