HV Vallendar – HG Saarlouis

19:20 (10:9)

 

Kampf wurde mit Auswärtssieg belohnt

Das war heute ein hartes Stück Arbeit in Vallendar und absolut nichts für schwache Nerven. Spielerisch nicht unbedingt ein Handball-Leckerbissen, aber die kämpferische Einstellung stimmte bis zum Ende und dies sollte drei Sekunden vor Schluss mit dem wichtigen Siegtreffer belohnt werden.

Teilweise durfte die Heimmannschaft ihre Angriffe über mehrere Minuten vortragen, ohne dass dies zum Zeitspiel führte. Was soll‘s: Auswärtssieg und zwei weitere Punkte auf der Habenseite. Unser Trainer Tom Paetow ist mit seinen Jungs absolut im Soll. Auf der langen Heimfahrt feierten die Jungs – wie immer bestens von den Eltern verpflegt – im Bus ausgelassen den Sieg.

Folgende „Next Ones“ der U15 waren im Einsatz:

Paul Bauer (2), Oskar Czertowicz, Laurin Karrenbauer (1), Lennart Karrenbauer (5), Jonas Kewenig (2), Jonas Kipp, Tim Müller, Elyas Noh (4), Noah Scherschel (TW), Rouven Schneider, Johannes Schramm (5), Kevin Speich, Simon Speth, Noah Weinand (1)

#NEXTSEASON. #NEXTLEVEL. #NEXTONES.

Das nächste Spiel bestreiten die Paetow-Jungs am kommenden Samstag in der Stadtgartenhalle gegen den SV64 Zweibrücken. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.