HG Saarlouis – TV Niederolm

19:24 (11:12)

 

Topspiel auf Topniveau

 Gestern Abend fand in der Stadtgartenhalle das Spitzenspiel der U15 in der RPS-Oberliga statt: Saarlouis als Tabellenzweiter gegen den Spitzenreiter aus Nieder-Olm.

Ob auf oder abseits der Platte, dies war ein Topspiel auf Topniveau, von beiden Seiten jederzeit fair und respektvoll. Die Stimmung und die Kulisse in der Halle waren toll. An dieser Stelle ein großer Dank an die zahlreichen Fans unserer C-Jugend und die HG Mania, die mit ihrem Support für einen würdigen Rahmen sorgten. Danke dafür.

Grundsätzlich waren beide Spielhälften absolut ausgeglichen. Die Mannschaft aus Nieder-Olm ging mit einer 12:11-Führung in die Halbzeit.

Leider hat unsere Mannschaft den Beginn der 2. Halbzeit komplett verschlafen und dies nutzte der Tabellenführer eiskalt aus. Diesen vorentscheidenden Toren liefen wir leider bis zum Ende des Spiels hinterher. Trotzdem wir fünf Minuten vor Schluss wieder bis auf zwei Tore dran waren, es dann aber versäumt haben die Gäste nochmals in Bedrängnis zu bringen, obwohl wir sogar mehrmals die Chance dazu hatten. In den verbleibenden drei Minuten machten wir die Deckung auf, um das Unmögliche zu probieren. Dadurch haben die Gäste letztendlich nochmals vermeintlich einfache Tore erzielen können.

„Ich bin sehr stolz auf die Jungs. Sie haben bis auf den Anfang der 2. Halbzeit ein super Spiel gemacht“, resümierte Tom Paetow nach dem Spiel. „Heute war wieder meine Mannschaft auf dem Feld mit den Tugenden, wofür wir arbeiten.“

Auch der Gästetrainer, Jan Ludwig, hatte für beide Teams nur lobende Worte und sprach von einem tollen Spiel, in dem beide Mannschaften alles gegeben haben und alle viel Erfahrung mitnehmen konnten.

Glückwunsch an den TV Nieder-Olm zur Meisterschaft in der RPS-Oberliga. Nach dieser überragenden Saison habt ihr die Meisterschaft verdient.

Für unsere jungen Next Ones geht es nun um die Vizemeisterschaft. Derzeit auf Rang 2 in der RPS-Oberliga mit zwei Punkten Vorsprung wird Tom und seine Mannschaft alles daran setzen, die Saison als Vizemeister zu beenden und damit das vor Saisonbeginn gesteckte Ziel zu übertreffen.

Folgende „Next Ones“ der U15 waren im Einsatz:

Paul Bauer, Oskar Czertowicz, Laurin Karrenbauer, Lennart Karrenbauer (6), Jonas Kewenig (1), Jonas Kipp, Tim Müller, Elyas Noh (1), Lukas Peifer, Noah Scherschel (TW), Rouven Schneider (4), Johannes Schramm (4), Kevin Speich, Simon Speth, Noah Weinand (3)

 

#NEXTSEASON. #NEXTLEVEL. #NEXTONES.

 

Das nächste Spiel findet bereits morgen statt:

Derby-Time am Samstag, 23.03.2019, um 14:00 Uhr in der Ignaz-Roth-Halle in Zweibrücken.