HG Saarlouis – JH Mülheim/Urmitz

36:31 (21:16)

 

Sehr guter Auftritt der Paetow-Jungs sichert den 2. Tabellenplatz

Platz zwei für unsere C-Jugend (U15) nach der Vorrunde in der höchstmöglichen überregionalen Spielklasse ihrer Altersstufe, der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar.

 

Im letzten Spiel der Vorrunde in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar wollte sich unsere C-Jugend (U15) den 2. Platz der Tabelle sichern. Sehr konzentriert verlief bereits die Vorbereitung auf dieses Spiel. Man wusste, dass man mit der Mannschaft aus Mülheim-Urmitz einen sehr starken Gegner in der Steinrauschhalle empfangen würde und erwartete entsprechend ein enges Spiel.

Die Gästemannschaft um Trainergespann Alois und Alfred Helf begann stark. In den ersten Minuten setzte die JH Mülheim/Urmitz unsere Jungs permanent unter Druck. Die Next Ones hielten zwar dagegen, mussten aber bis zur 12. Minute einem Rückstand hinterherlaufen.  Als dann in der 13. Minute der Ausgleich zum 10:10 gelang, legten unsere Jungs die Anfangsnervosität ab und nahmen die Geschehnisse auf dem Platz selbst in die Hand. Die Defensive sammelte sich und die Abwehr fand zu ihrer gewohnten Stärke. Auch in der Offensive zeigten sich die jungen Next Ones der HG Saarlouis jetzt konzentrierter und nutzten ihre Chancen konsequent. Von nun an verlief das Spiel nach dem Konzept von Trainer Tom Paetow. Vor allem das geforderte hohe Tempo wurde jetzt auf die Platte gebracht.

Besonders zeichnet diese Mannschaft aus, dass sich die Jungs immer wieder gegenseitig unterstützen und motivieren, ganz besonders in engen Spielsituationen. Jeder hilft jedem. Zudem hatte Noah im Tor einen sehr guten Tag erwischt. Paraden, auch bei 7-Metern, ließen den Gegner des Öfteren verzweifeln. Der Lohn dafür war zur Halbzeit eine 21:16-Führung.

In der Pause galt es nun die Konzentration bei den Jungs hoch zu halten. Nachlässigkeiten durfte man sich gegen den Gegner nicht leisten. Die Führung war zwar komfortabel, doch es war jedem klar, dass man die Jungs aus Mülheim-Urmitz zu keiner Zeit unterschätzen darf.

In der zweiten Halbzeit agierte unsere U15 weiterhin sehr konzentriert. Der Vorsprung wurde von Minute zu Minute ausgebaut. Bis zur 34. Spielminute wurde der Vorsprung  zum 30:22 erhöht.  Im letzten Vorrundenspiel sollte uns nichts aus der Bahn werfen. Auch unser jüngerer Jahrgang konnte heute wieder durchweg überzeugen. Mittlerweile sind die Jungs, auch gegen körperlich überlegene Gegner, sehr wohl in der Lage sich durchzusetzen und dem Gegner wenig Spielraum für eigene Aktionen zu lassen. Somit war das Endergebnis von 36:31 hochverdient.

Die Jungs können mit der Hinrunde mehr als zufrieden sein. Mit 16:2 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz zu stehen ist ein herausragendes Ergebnis und der Lohn für den Trainingsfleiß jedes Einzelnen.

Folgende „Next Ones“ der U15 waren im Einsatz:

Paul Bauer (2), Oskar Czertowicz, Laurin Karrenbauer (1), Lennart Karrenbauer (10), Jonas Kewenig (1), Tim Müller (2), Elyas Noh (10), Lukas Peifer (1), Noah Scherschel (TW), Rouven Schneider (1), Johannes Schramm (2), Kevin Speich (1), Simon Speth (1), Noah Weinand (4)

 

#NEXTSEASON. #NEXTLEVEL. #NEXTONES.

Die Rückrunde beginnt mit einem Heimspiel am Sonntag, den 02.12.2018. Gegner ist die HSG Worms. Anpfiff ist um 14:00 in der Steinrauschhalle.

Auf geht‘s, kommt vorbei! Unsere Jungs erleben…