HG Saarlouis – HSG RN Bingen

26:16 (13:11)

 

Weitere zwei Punkte im 2. Heimspiel

Letzten Sonntag hatten wir das Team der HSG RN Bingen zu Gast in der Stadtgartenhalle. Nachdem wir die ersten beiden Spiele der neuen Saison unerwartet klar für uns entscheiden konnten, sollte es heute, vor allem in der ersten Halbzeit, bedeutend spannender zur Sache gehen. Die Jungs von Gästetrainerin Desiree Schönhoff waren zu jeder Zeit des Spiels hellwach und boten den Fans auf den Rängen einen guten Kampf.

In ihrem 2. Heimspiel wollten die Jungs der HG Saarlouis einen guten Eindruck hinterlassen und so begannen die jungen Next Ones auch sehr konzentriert. Mit einem sicheren Spielaufbau und viel Tempo nach vorne konnten unsere C-Jugend schnell mit 6:1 davonziehen. Auch die Abwehr stand gewohnt stabil und bot dem Gegner kaum ein Durchkommen. Doch so sollte es nicht weitergehen. Die darauffolgenden fünfzehn Minuten waren geprägt von überhasteten Aktionen. Zu schnell wurde der Abschluss gesucht, Pässe wurden ungenau gespielt und viele Einzelaktionen blieben ohne Erfolg. So wurde der Gegner immer mehr ins Spiel gebracht und man muss sagen, das nutzen die Jungs aus Bingen konsequent aus. Die Unkonzentriertheit unserer Jungs wurde bestraft und vor allem der gegnerische Torwart war in diesen Minuten ein ganz starker Rückhalt seiner Mannschaft. Bis zum Halbzeitpfiff entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch.

Sichtlich unzufrieden ging es mit 13:11 in die Kabine. Nun lag es an Trainer Tom Paetow, unsere U15 nochmals neu zu ordnen. Und die Ansprache sollte direkt nach Wiederanpfiff bereits Wirkung zeigen.

In der zweiten Halbzeit wurden die Unsicherheiten abgelegt und man besann sich auf seine Stärken. Bis zur 36. Minute konnte der Vorsprung bereits auf sieben Tore zum 21:14 ausgebaut werden. Angriffe wurden nun konzentriert und sicher aufgebaut und auch die Abschlüsse fanden wieder ihr Ziel. Die Abwehr stand wieder stabil und ließ den Jungs aus Bingen wenig Spielraum. Letztendlich konnte das Endergebnis noch auf 26:16 ausgebaut werden und die Mannschaft sicherte sich weitere zwei Punkte.

Anzumerken bleibt, dass die Jungs aus Bingen niemals aufgaben und unseren Next Ones zu jeder Zeit Paroli boten. Das Spiel wurde von beiden Mannschaften intensiv und kampfbetont, aber auch immer fair geführt.

Folgende „Next Ones“ der U15 waren im Einsatz:

Paul Bauer, Oskar Czertowicz (1), Laurin Karrenbauer (1), Lennart Karrenbauer (13), Jonas Kewenig (5), Tim Müller, Elyas Noh (3), Lukas Peifer, Noah Scherschel (TW), Rouven Schneider (2), Johannes Schramm (1), Kevin Speich, Simon Speth, Noah Weinand

#NEXTSEASON. #NEXTLEVEL. #NEXTONES.

Das nächste Spiel bestreiten die Paetow-Jungs am kommenden Samstag beim Titelverteidiger in Nieder-Olm, die bereits vergangene Saison ganz souverän die Meisterschaft gewinnen konnten. Mal sehen, wie unsere jungen Next Ones in ihrer ersten RPS-Oberliga-Saison mit diesem erfahrenen Gegner zurechtkommen. Anpfiff ist um 17:00 in der Sporthalle der IGS.

Also… wer Zeit und Lust hat fährt mit, um unsere Jungs zu unterstützen. Im Bus sind noch ein paar wenige Plätze frei.