SG Brotdorf/Merzig – HG Saarlouis I

15:22 (9:10)

 

Krönender Saisonabschluss

 D1 Jugend der HG Saarlouis ist nach Sieg über Brotdorf-Merzig Saarlandmeister in der Bezirksliga

 Herzlichen Glückwunsch an die D1 der HG Saarlouis:

Paul Bauer, Lena-Marie Becker, Marko Grgic, Tim Härtig, Laurin Karrenbauer, Lennart Karrenbauer, Noah Kiefer, Maximilian Linsler, Philipp Michler, Marius Pohlig, Johannes Schramm, Yannic Sperker sowie Tom Paetow (Trainer).

 

SAARLOUIS „Auswärtssieg, Auswärtssieg“ und „Saarlandmeister, Saarlandmeister“ hallte es am Sonntagmittag durch die Brotdorfer Seffersbachhalle. Die D1 der HG Saarlouis hatte sich gerade mit einem überraschend deutlichen 22:15-Sieg gegen die SG Brotdorf-Merzig die Meisterschaft in der Bezirksliga Staffel 1 gesichert.

Die Ausgangslage vor der entscheidenden Partie um die Meisterschaft war klar: Die Saarlouiser Nachwuchshandballer lagen vor diesem Spitzenspiel mit 13:1 Punkten vor den Teams aus Zweibrücken und Brotdorf-Merzig, die jeweils 10:2 Punkten aufwiesen. Aufgrund des direkten Vergleichs mit Zweibrücken hätte der D1 der HGS bereits ein Unentschieden zum Titelgewinn ausgereicht. Doch Brotdorf, die selbst nicht mehr Meister hätten werden können, wollte dem Erzrivalen aus Saarlouis die Meisterschaftssuppe versalzen, zumal die Brotdorfer in den letzten Vergleichen die Nase immer vorne hatten.

Und so zeigten die Gastgeber von Beginn an, dass man der Saarlouiser Mannschaft an diesem Tag nichts schenken werde. Bis zum 7:4 dominierte Brotdorf die Partie und alles schien, dass es so laufen würde wie in den vorangegangen Duellen. Doch dem Team von Tom Paetow merkte man an, dass man den Sieg an diesem Tag unbedingt wollte. Die Mannschaft kämpfte sich eindrucksvoll zurück und zur Halbzeit lag man sogar mit 10:9 in Führung.

Nach der Pause kam die D1 der HG Saarlouis hochkonzentriert und voller Selbstbewusstsein aus der Kabine. Die Mannschaft glaubte jetzt wirklich an ihre Siegchance und ließ dem Gastgeber in keiner Phase der zweiten Halbzeit mehr eine Chance. Peu à peu setzte man sich ab und wenige Minuten vor Ende des Spiel war die Vorentscheidung beim 13:18 gefallen. Brotdorf-Merzig hatte den Gästen nun nichts mehr entgegenzusetzen und Saarlouis siegte am Ende hochverdient mit 22:15.

Riesenjubel herrschte nach dem Abpfiff bei Trainer Tom ­Paetow und der U13, die vom Saarlouiser Fanblock begeistert gefeiert wurden. Mit einer großen Sause wird man nun Ende Mai die Saarlandmeisterschaft in Saarlouis gebührend feiern. jb

 

D-Jugend_Saarlandmeister_2016

 

Bildunterschrift: In der Seffersbachhalle in Brotdorf feierte die U13 der HG Saarlouis mit ihrem 22:15-Auswärtssieg den Gewinn der Saarlandmeisterschaft: (von links hintere Reihe) Marius Pohlig, Tim Härtig, Lennart Karrenbauer, Noah Kiefer, Philipp Michler, Marko Grgic, Trainer Tom Paetow, (von links vordere Reihe) Paul Bauer, Max Linsler, Laurin Karrenbauer, Lena-Marie Becker und Yannic Sperker. Es fehlt Johannes Schramm. Foto: Becker