HWE Homburg – HG Saarlouis I

19:29 (10:13)

 

 Weiße Weste bewahrt

Die Vorzeichen für das heutige Spiel unserer U13 (D1-Jugend) in Homburg standen alles andere als gut. Unser Trainer Tom Paetow musste auf vier Spieler verzichten. Am Ende aber siegte die U13 der HG Saarlouis souverän und in der Höhe verdient mit 29:19.

Von Beginn an gingen unsere jungen Next Ones in Führung und gaben diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Wir erwischten zunächst den besseren Start und gingen mit 2:0 in Führung. Aber die Heimmannschaft aus Homburg blieb dran und war permanent auf Schlagdistanz. Nach acht Minuten stand es 5:4 für unsere D1. Unser Vorsprung pendelte permanent zwischen ein und drei Toren.

In der 11. Minute dann die Auszeit des Homburger Trainers. Letztendlich aber nutze uns diese Auszeit mehr als den Gastgebern. So zogen wir nach Wiederanpfiff bis zur 15. Minute auf 10:6 davon. Dann wiederum waren die Homburger am Drücker. Letztendlich konnten wir aber über zwei leichte Tore eine ordentliche Pausenführung mit 13:10 herausspielen.

In der Pause hat Tom seine Mannschaft nochmals taktisch neu eingestellt. Und dies sollte in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit direkt Früchte tragen. Nach den ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit konnte unsere Mannschaft den Vorsprung auf fünf Tore bzw. 18:12 ausbauen.

Zwischen der 10. und 15. Minute zogen unsere Jungs sogar auf acht Tore davon und führten bereits mit 25:17. Nun war der Widerstand der Homburger gebrochen und bis zum Ende bauten die Next Ones den Vorsprung sogar auf zehn Tore mit dem Endstand von 29:19 aus.

Der Auswärtssieg war unter Dach und Fach. Glückwunsch zu diesem Sieg und einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Johannes ging heute voran und führte die Mannschaft.

Unser Torwart Vadim zeigte über das gesamte Spiel gute Paraden und brachte den besten Homburger Stürmer teilweise zur Verzweiflung.

Ein großes Lob auch an unsere vier 2006er Oskar, Laurin, Paul B. und Paul T. Toll, was ihr in der D-Jugend bereits leistet. Super für die Mannschaft gekämpft und den „Alten“ Paroli geboten.

Auch Simon, der heute sein erstes Spiel für uns machte, konnte insbesondere im 2. Abschnitt deutliche Akzente setzen.

Last but not least Tim, der sich trotz seiner Verletzung in den ersten Minuten in den Dienst der Mannschaft stellte und in der 2. Hälfte die Abwehr wieder dicht machte sowie Jonas, der in seinem zweiten Spiel für die U13 der HG Saarlouis heute verdienterweise seine ersten Tore geworfen hat.

Für die U13 (D1-Jugend) der HG Saarlouis spielten:

Paul Bauer (5), Oskar Czertowicz (6), Vadim Durlescu (TW), Laurin Karrenbauer (1), Jonas Kipp (2), Tim Müller (1), Johannes Schramm (6), Simon Speth (6), Paul Teusch (2)

 

Am kommenden Samstag, 04.02.2017, spielt unsere U13 im dritten Spiel der Staffel 1 zu Hause in der Stadtgartenhalle gegen den TuS Wiebelskirchen.