HG Saarlouis I – SG St.Ingbert/Kirkel

22:15 (10:7)

 

Weiße Weste gewahrt

U13 siegt mit 22:15 gegen die SG St. Ingbert/Kirkel

Die D1 der HG Saarlouis ist weiter auf Erfolgskurs und hat in der Bezirksliga Staffel 1 weiter ihre weiße Weste gewahrt. In der Partie gegen die bisher ungeschlagene SG St. Ingbert/Kirkel, konnte die U13 am Ende durch ein 22:15 den Platz als Sieger verlassen und belegt somit nach drei Siegen in drei Spielen den ersten Tabellenplatz.

In einer teilweise hitzig geführten Partie startete der Saarlouiser Handballnachwuchs furios und führte nach knapp zehn Minuten mit 6:1. In der Abwehr sehr präsent und im Angriff mit schönen Kombinationen ließ man die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. Mitte der ersten Halbzeit verlor man da jedoch komplett den Faden, produzierte zu viele technische Fehler und Ballverluste. Die SG St. Ingbert/Kirkel nutzte dies und konnte auf 6:5 verkürzen. Nach einer Auszeit durch Trainer Tom Paetow wurde es zwar nicht wirklich viel besser, trotzdem konnte man mit einem Drei-Tore-Vorsprung (10:7) in die Halbzeit gehen.

Aus der Pause kamen die Gäste mit mehr Schwung und verkürzten erneut auf 11:10. Nun besann sich die D1 wieder auf ihre Stärken und zog innerhalb weniger Minuten auf 18:11 davon. Das Spiel war entschieden und man brachte den Sieben-Tore-Vorsprung souverän über die Runden. Ein dickes Lob heimste sich in dieser Partie Lena-Marie Becker ein, die nicht nur durch eine starke Abwehrleistung, sondern mit fünf Treffern auch im Angriff überzeugen konnte. jb