HG Saarlouis I – SG Brotdorf/Merzig/Hilbringen

21:17 (9:5)

 

 U13 bleibt auf der Erfolgsspur…Sieg im Spitzenspiel gegen die SG Brotdorf/Merzig-Hilbringen.

 

 Unsere U13 empfing am Sonntag um 16 Uhr die Gäste der SG Brotdorf/Merzig-Hilbringen. Einige der Jungs kennen sich bestens, trainieren im Fördertraining des HVS bereits gemeinsam. Die Begrüßung war daher wie immer freundlich und das Spiel letztendlich auch zu jedem Zeitpunkt fair. Vor einer tollen Kulisse sahen die Zuschauer in einer sehr gut besetzten Steinrauschhalle ein spannendes Handballspiel zweier D-Jugendmannschaften, die man aktuell sicherlich mit zu den spielstärksten Teams im Saarland zählen kann.

Obwohl die Vorbereitung für das heutige Spiel nicht ganz optimal lief, da Tom Paetow während der Woche krankheitsbedingt nicht mit seinen Jungs trainieren konnte, hatte er dennoch vor dem heutigen Spiel die richtigen Worte gefunden und seine Mannschaft taktisch bestens eingestellt. An dieser Stelle noch ein Dankeschön an Lukasz Czertowisz, der als Co-Trainer vergangene Woche das Training der D1 übernommen hatte.

Sowohl die U13 der HG Saarlouis als auch die Gäste aus Brotdorf/Merzig hatten bis dato alle ihre Spiele souverän gewonnen. Die Gäste fanden zunächst besser ins Spiel und führten mit 2:0. Es dauerte bis zur 5. Minute, in der wir unseren ersten Treffer erzielen konnten. Doch von da an waren wir im Spiel. Bis zur 11. Minute konnte unsere U13 eine 4:2 Führung herausspielen und der Trainer der SG Brotdorf/Merzig-Hilbringen nahm seine erste Auszeit. Unbeirrt spielten unsere Jungs danach ihren Stiefel weiter runter. Daran konnten auch die beiden 2-Minuten-Strafen gegen uns innerhalb von drei Minuten (zwischen der 14. und der 17. Minute) nichts ändern. Letztendlich gingen unsere jungen Next Ones mit einer 9:5-Führung in die Halbzeitpause.

In der Halbzeit stimmte unser Trainer Tom Paetow seine Jungs nochmals auf die zweite Hälfte ein. Groß zu motivieren brauchte er seine Mannschaft am heutigen Tag sicherlich nicht. Hoch konzentriert kamen alle aus der Kabine zurück. Wir starteten zunächst mit einem Doppelschlag und setzten somit direkt nach Wiederanpfiff ein deutliches Zeichen. Bis zur 30. Spielminute pendelte der Vorsprung unserer U13 permanent zwischen vier und sechs Toren. In der 31. Minute zogen wir sogar auf acht Tore davon. Aber die Gäste gaben sich zu keinem Zeitpunkt geschlagen und hielten weiterhin dagegen. Dennoch waren wir an diesem Tag spielerisch einfach die bessere Mannschaft. Beim Stande von 20:14 in der 37. Minute war das Spiel dann schließlich zu unseren Gunsten entschieden. Und zum Ende durften sich die jungen Next Ones der HG Saarlouis über einen 21:17 Heimsieg freuen.

Unsere U13 hat an dem heutigen Tag verdient gewonnen. Über den gesamten Spielverlauf spielten wir taktisch konsequent und diszipliniert, die Jungs wollten das Spiel unbedingt gewinnen. Alle spielten heute für die Mannschaft und deren Erfolg.

Für die U13 (D1-Jugend) der HG Saarlouis spielten:

Paul Bauer (3), Oskar Czertowicz (3), Vadim Durlescu (TW), Jakob Faust, Samian Gadelrabb (TW), Laurin Karrenbauer (2), Lennart Karrenbauer (6), Jonas Kipp, Tim Müller, Efraim Neumann, Johannes Schramm (6), Rouven Schneider (1), Simon Speth, Paul Teusch

 

Am kommenden Sonntag, 02.04.2017, treffen wir auswärts in der Ignaz-Roth-Halle auf den Tabellenersten, SV Zweibrücken. Bis dato sind beide Mannschaften noch verlustpunktfrei.