HG Saarlouis I – SG Brotdorf/Merzig

20:21 (9:10)

Unglückliche Niederlage
mD1 unterliegt SG Brotdorf-Merzig I knapp

SAARLOUIS In der Bezirksklasse West-Saar musste die mD1 der HG Saarlouis mit 20:21 ihre erste Niederlage einstecken. Bereits vor der Partie gegen die SG Brotdorf-Merzig I wusste das Team von Tom Paetow, dass das Spiel der erste richtige Prüfstein in dieser Saison sein würde. Wie bereits in der vergangenen Partie gegen Perl fand die mD1 nur schwer ins Spiel und lag von Anfang an zurück. Die stark spielenden Brotdorfer nutzten konsequent ihre Möglichkeiten und konnte sich bis Mitte der ersten Halbzeit mit drei Toren (6:9) absetzen.

Der Saarlouiser Nachwuchs konnte sich jedoch zurück ins Spiel kämpfen und sogar zum 9:9 ausgleichen. Vor der Halbzeit legten die Brotdorfer noch einmal nach und gingen somit mit einer knappen Führung (10:9) in die Halbzeit.

Im zweiten Spielabschnitt versuchte die U13 dann das Spiel zu drehen. Durch mehrere Unkonzentriertheiten nach Ballgewinnen und einigen starken Paraden des Brotdorfer Torwarts, zogen die Gäste aber bis auf 20:15 davon. Das Spiel schien entschieden. Doch dann zeigte die mD1, dass sie ein wirkliche Mannschaft ist und konnte Tor um Tor verkürzen. Eine Minute vor Schluss hatte man beim Stand von 20:21 und Ballbesitz sogar noch die Möglichkeit zum Ausgleich. Einen Wurf aus dem Rückraum konnte der sehr gut aufgelegte Gästekeeper jedoch aus dem Winkel fischen. So stand am Ende eine unglückliche und bittere 20:21-Niederlage für den HG-Nachwuchs.