HG Saarlouis I – HSV Püttlingen II

30:20 (15:8)

 

U13 wieder in der Spur Klarer 30:20-Sieg gegen HSV Püttlingen

SAARLOUIS Nach dem enttäuschenden Unentschieden gegen den TV Merchweiler hat die D1 der HG Saarlouis die richtige Reaktion gezeigt und einen deutlichen 30:20-Sieg gegen den HSV Püttlingen eingefahren. Im Gegensatz zu den eher schwächeren Spielen in Wiebelskirchen und zu Hause gegen Merchweiler war man von Anfang an hellwach, legte eine gute Abwehrleistung auf die Platte und zeigte den Gästen aus Püttlingen bereits in den ersten Minuten, dass die beiden Punkte an diesem Tag in Saarlouis bleiben werden. Vor allem ein gut aufgelegter Lennart Karrenbauer und ein stark spielender Marko Grgic dominierten die erste Hälfte, so dass die Partie zur Halbzeit (15:8) bereits vorentschieden war.

In der zweiten Halbzeit schaltete die U13 einen Gang zurück, kontrollierte jedoch über die gesamte Spielzeit das Geschehen. Auch wenn man durch die eine oder andere Unkonzentriertheit die Gäste zu einigen Torerfolgen kommen ließ, deutete man mehrfach mit schönen Spielzügen (vor allem über den Kreis) an, welche handballerischen Fähigkeiten im Team von Tom Paetow stecken. Dies kann jedoch nur abgerufen werden, wenn man die Partien mit der richtigen Einstellung und der notwendigen Konzentration angeht.

Nun gilt es, in den verbleibenden Spielen in Quierschied (17. April) und in Brotdorf (24. April) eine bisher sehr gute Runde zu Ende spielen und vielleicht sogar den ersten Platz bis zum Schluss zu verteidigen. jb