Erstes Turnier der Minis in Wadgassen.

Die Steinrausch-Minis beteiligten sich im ersten von insgesamt zwölf Miniturnieren in dieser Saison am Turnier in Wadgassen. Das Turnier war ausgeschrieben sowohl  für die Jahrgänge 2010 u. 2011 als auch für die Jahrgänge 2012 u. jünger. Praktisch ohne größere Gegenwehr konnten dabei die „Großen“ ihre vier Spiele ohne große Anstrengung für sich entscheiden.

Diese „Großen“, die auch schon als F-Jugend in der Pflichtspiel-Runde mit Top-Ergebnissen aufwarten, werden am 01.12. bei der Mini-Weltmeisterschaft in der Stadtgartenhalle  ganz sicher gegen stärkere Gegner ihr Können unter Beweis stellen müssen.

Für die „Kleinen“ der Jahrgänge 2012 u. jünger war es der erste Auftritt in der Halle.  Diese neue Generation konnte dabei auch ihre ersten positiven Erfahrungen sammeln. Dabei spielte es auch kaum eine Rolle, ob sie gewonnen oder verloren hatten. Natürlich musste hier und da auch schon mal eine Träne weggewischt werden. Ganz sicher wird es beim nächsten Turnier am Sonntag d. 11.11. in Merzig schon besser laufen unter dem Motto: Erfahrung sammeln ist Gold wert. Erwähnenswert ist, dass die Mini-Mini´s  gleich doppelt gefordert waren: Die Betreuer machten aus einer vorgesehenen HGS- Mannschaft gleich zwei, weil eine Mannschaft nicht angetreten war, komplettierten also den erstellten Turnierplan.

 

Unser Bild zeigt alle eingesetzten Spieler. Stehend v.l.n.r.: Jonczyk Jonas, Heinz Hendrik, Strumpler Jonas, Petkov Martin, Wagner Mathis, Haboubi Othman, Becker Jonathan, Strumpler Sebastian, Klein Linus, Jonczyk Gabriel.

Vorne v.l.n.r.: Emanuel Sebastian, „Maskottchen“ Scherer Jule, Damen Leon, Scherer Max, Pilz Jannes, Meier Johann, David Tim, Meier Romy, Josten Nicolas, Valentin Nick, und Jonczyk David