HSV Püttlingen – HG Saarlouis III

4:5 (2:5)

 

Im ersten Punktspiel der Runde ging es für unsere neu formierte mE3 nach Püttlingen in die Trimm-Treff-Halle.

Man merkte beiden Mannschaften an, dass viele Spieler noch am Anfang ihrer handballerischen Laufbahn stehen. Der übliche Pulk um den Ball herum und die unkoordinierte Spielweise waren hierfür ein eindeutiger Beweis. Da muss noch viel Aufbauarbeit im Training erfolgen, um die grundlegenden Dinge des Handballspiels in die Köpfe der Spieler zu bekommen.

Das Spiel selbst ist schnell erzählt. Ein wildes Hin- und Herrennen gepaart mit vielen Fehlpässen und Fehlwürfen wurde den Zuschauern geboten. Lautstarke Anweisungen von der Trainerbank waren immer wieder notwendig, um unsere Spieler auf die gegnerischen frei stehenden Spieler aufmerksam zu machen. Immerhin schafften wir es, uns bis zur Pause einen kleinen Vorsprung zu verschaffen. Beim Stand von 2:5 aus Püttlinger Sicht wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit wurde der HSV Püttlingen stärker und konnte den Rückstand auf ein Tor verkürzen. Für mehr reichte es aber am Ende nicht mehr, so dass wir knapp und etwas glücklich mit 5: 4 den ersten Sieg einfahren konnten.

Im nächsten Saisonspiel geht es am kommenden Sonntag, den 09.09.18, um

13:00 Uhr in der Steinrauschhalle gegen die JSG Merchweiler-Quierschied 2.