HSG Ottweiler/Steinbach – Hg Saarlouis III

9:16 (6:8)

 

Im ersten Spiel der neuen Rückrundenstaffel ging es zum Auswärtsspiel nach Ottweiler.

Trotz früher Anwurfzeit am Sonntagmorgen waren unsere Jungs von Anfang an bei der Sache. Gegen die HSG Ottweiler/Steinbach, die auf Augenhöhe agierte, präsentierte sich die Abwehr im Gegensatz zur Hinrunde wesentlich verbessert.  Den Gegner frühzeitig zu stören und am Tore werfen zu hindern, gelang über weite Strecken gut. Und wenn dann mal die Konzentration nachließ, gab die Trainerin lautstark Anweisungen und rüttelte die Jungs so auf dem Spielfeld wieder wach. Gestützt auf die aufmerksame Abwehr und den im Kasten glänzend agierenden Keeper kam mit zunehmender Spieldauer auch das Angriffsspiel so langsam in Fahrt. Doch bis zur Pause konnten die HG sich lediglich mit zwei Toren absetzen.

Beim Spielstand von 6:8 aus Ottweiler Sicht wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte kippte das Spiel dann ganz zu unseren Gunsten. Tor um Tor wurde der Vorsprung ausgebaut. Nun funktionierte der Angriff auch wesentlich besser und die Abwehr blieb weiter stabil. So konnte am Ende ein verdienter 16:9 Auswärtssieg eingefahren werden.