JSG Saarbrücken/West II – HG Saarlouis II

23:8 (18:5)

 

Nachdem unsere mE1 bereits am Samstag gegen die JSG 1 antreten musste, ging es für unsere mE2 am Sonntag in der Rastbachtalhalle gegen die JSG 2. Wer dachte, dass diese Mannschaft nicht ganz so stark wie die JSG 1 ist, hatte sich schwer getäuscht. Zum einen waren Spieler aus der JSG 1 auch hier im Einsatz und zum anderen kamen noch weitere spiel- und wurfstarke Spieler hinzu. Man hatte den Eindruck, dass die JSG 2 stärker als die JSG 1 spielt.

Unsere Spieler wurden in der ersten Halbzeit förmlich überrannt und fanden überhaupt nicht ins Spiel. In der Abwehr zu zaghaft, viel zu weit weg vom Gegenspieler und vorne kopfloses Anrennen ohne wirkliche Torabschlüsse. So hieß die nüchterne Bilanz der ersten Halbzeit 18 Tore für die JSG und magere 5 Tore für uns. Die Trainer hatten also viel zu besprechen in der Halbzeitpause.

Die Standpauke in der Kabine schien die Spieler ein wenig wachgerüttelt zu haben. In der zweiten Halbzeit wurde endlich viel besser verteidigt und so den Gegnern das Torewerfen erschwert. Das zeigte bei der JSG Wirkung. Die  Tormaschinerie der JSG kam ins Stocken. Zwar konnten wir auch in der zweiten Halbzeit im Angriff keine entscheidenden Akzente setzen, jedoch führten ein paar schöne Einzelaktionen zu weiteren Toren.

Am Ende wurde die sich anbahnende ganz hohe Niederlage dann doch vermieden. Mit 8:23 aus Saarlouiser Sicht musste man sich zwar klar geschlagen geben, doch wurde die zweite Halbzeit wesentlich ausgeglichener gestaltet.

Im nächsten Saisonspiel geht es am kommenden Sonntag, den 09.09.18, um

14:30 Uhr in der Steinrauschhalle gegen die HG Itzenplitz.