JSG Saarbrücken/West – HG Saarlouis I

16:23 (7:12)

 

Gleich zum Auftakt der neuen Saison ging es für unsere neu formierte mE1 zum Dauerrivalen JSG Saarbrücken-West. Man war also gespannt, mit welcher Manschaft sich unser Gegner in der Rastbachtalhalle präsentieren würde. Auch bei der JSG sind natürlich einige Spieler in die D-Jugend gewechselt. Letztes Jahr mussten wir auf jeden Fall im Pokal und in der Saison empfindliche Niederlagen hinnehmen.

Direkt mit dem Anpfiff fing ein von beiden Seiten flott geführtes Spiel an. Das Zusammenspiel lief bei beiden Mannschaften zwar noch nicht so rund, doch die individuelle Klasse einzelner Spieler führte zu sehenswerten Treffern. Nach ausgeglichenem Anfang konnte sich unsere Mannschaft im Verlaufe der ersten Halbzeit ein wenig absetzen.

Phasenweise wurde auch schon gut kombiniert und über schöne Anspiele an den Kreis Tore erzielt. Mit dem Stand von 7:12 aus Saarbrücker Sicht ging es zur Halbzeit in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit konnten die HG-Jungs ihren Vorsprung mehr und mehr ausbauen, wobei dies mehr über Einzelaktionen anstatt über gelungene Kombinationen erfolgte. So stand es nach zehn Minuten in der zweiten Halbzeit bereits 20:11 für die HG. Doch schlichen sich gegen Ende des Spiels mehr und mehr Fehler ein. Anstatt den Ball laufen zu lassen, wollte nun jeder HG-Spieler Tore erzielen. Das führte natürlich unweigerlich zu Fehlern, die unser Gegner dankend in einfache Gegentore ummünzte.

Am Ende fuhren wir trotzdem einen ungefährdeten 23:16 – Auswärtssieg ein.

Das Trainerteam kann mit dem ersten Saisonspiel zufrieden sein, doch gilt es natürlich weiter am Zusammenspiel der Mannschaft zu arbeiten.

Im nächsten Saisonspiel geht es am kommenden Sonntag, den 09.09.18, um

16:00 Uhr in der Steinrauschhalle gegen die HSG Völklingen.