HG Saarlouis I – SG Brotdorf/Merzig

30:21 (15:11)

Im letzten Spiel der Hinrunde empfing die mE1 in der Steinrauschhalle die SG Brotdorf-Merzig.

Beide Mannschaften hatten bisher kein Spiel verloren und standen mit 14:0 Punkten gemeinsam an der Tabellenspitze. Für Spannung war also gesorgt. Die Saarlouiser Jungs legten auch gleich los wie die Feuerwehr und überrannten in den ersten Minuten die SG-Spieler förmlich. So konnte bereits früh ein komfortabler Torevorsprung erarbeitet werden. Wer nun aber erwartet hatte, dass die SG Brotdorf-Merzig einbrach, wurde eines besseren belehrt. Tor um Tor holten die gut kämpfenden SG-Spieler wieder auf. Immer wieder konnten sich die starken Rückraumspieler im 1 gegen 1 Spiel durchsetzen. Die HG-Abwehr fand kein probates Mittel gegen diese Aktionen. Es entwickelte sich das erwartet spannende und hart umkämpfte Spiel zweier guter Mannschaften.

In die Halbzeit ging es dann mit einer 15:11 Führung für die HG Saarlouis.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste Halbzeit aufgehört hatte. Ein schnelles Spiel mit vielen schönen Passkombinationen und gelungenen Einzelaktionen auf beiden Seiten wurde den Zuschauern geboten. So gelang es der HG lange Zeit nicht, sich klar abzusetzen. Doch in den letzten entscheidenden Minuten bekam die Saarlouiser Abwehr die gegnerischen Spieler besser in den Griff und man konnte sich dann doch deutlich absetzen. Am Ende stand ein 30:21 Sieg der mE1, die damit ohne Verlustpunkte die Hinrunde beendet hat.
Man darf gespannt sein, auf welche Gegner die Jungs in der neuen Rückrundenstaffel treffen werden.