Die neu formierte mE1 ist eine Woche vor Saisonbeginn auf zwei echte Prüfsteine gestoßen.

Die Gegner in Zweibrücken waren der Turnierausrichter SV Zweibrücken selbst und Brotdorf-Merzig.

Das erste Spiel bestritten die Jungs der HG gegen Brotdorf-Merzig. Trotz neuer Mannschaftskonstellation zeigte die mE1 eine sehr konzentrierte Leistung und ließ keinen Zweifel aufkommen,

dass sie als Sieger den Platz verlassen wollten. Sehr früh wurde eine klare Führung herausgespielt, die bis zum Spielende konsequent ausgebaut wurde.

Mit einem klaren 19:4 Sieg gelang ein guter Start in das Turnier.

Im zweiten Spiel traf die HG Saarlouis dann auf den SV Zweibrücken. Wie in den vergangenen Spielzeit war dieses Spiel wieder ein offener Schlagabtausch. Beide Reihen schenkten sich nichts.

Ein beherztes Zupacken in der Abwehr und schöne Spielkombinationen prägte das Spiel auf beiden Seiten. Keine der Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen.

So blieb das Spiel bis zum Ende spannend.

Letztendlich siegte die HG aber dann doch verdient mit 16:13 Toren und holte sich somit den Turniersieg.