h.R.l.n.r.: Gabriel, Linus, Remy, Constantin, Layan

v.R.l.n.r.: Emma, Frieda, Gianluca, Stella, Smilla, Hasan, Shokri, Lea,

Es fehlen: Margareta, Paul, Lenja, Julius, Soheil, Clara

Trainerinnen: Marie Herrmann / Sarah Wenzel

Überraschungstüte E-Jugend | U11

Zuallererst danken wir Keti und Tanja für ihren jahrelangen Einsatz in diesem Jahrgang. Viele unserer Spieler habt auch ihr auf dem Weg zur Jugendbundesliga begleitet.

Ihr könnt auf erfolgreiche Jahre zurückblicken und habt euch eine Auszeit mehr als verdient (was nicht bedeutet, dass wir euch ganz gehen lassen 😉). Ein riesengroßes Dankeschön an euch beide.

Glücklicherweise wurde nach der Meldung von Keti und Tanja, schnell ein Ersatz gefunden.

Trainerin Marie und Co-Trainerin Sarah hätten wohl zu Beginn der Vorbereitung nie gedacht, dass aus anfänglichen 4 verbliebenen Spielern der bestehenden E-Jugend, in wenigen Wochen eine Truppe aus 22 Kindern entsteht.

War man sich im Juni nicht mal sicher, ob man eine Mannschaft stellen kann, so haben wir jetzt sogar ein Luxusproblem was die Spieleranzahl angeht.

Aufgrund der verspäteten Nachmeldung einer weiteren E-Jugend konnten wir keine zweite Mannschaft mehr ins Rennen schicken und müssen nun diese Runde schauen, dass alle Kinder Ihre Spielzeiten bekommen.

Viele der Kids haben im Juni/Juli mit Handball begonnen und stecken noch in den Anfangsschuhen des Handball 1×1. Kombiniert wird dies mit einigen Spielern die seit den Minis bei Willibald, Klemens und Ewald unterwegs sind und spielerisch schon ein bis zwei Level weiter sind.

Eine große Aufgabe für das neue Trainergespann. In diesem Jahrgang wird es wichtig sein, die Balance zu finden; alle Kinder sollen möglichst viel lernen, sich trotzdem nicht langweilen oder überfordert fühlen.

Nicht zuletzt möchte die Mannschaft auch möglichst viele Spiele gewinnen und gemeinsame Erfolgserlebnisse schaffen.

Über mangelnde Trainingsbeteiligung können sich Sarah und Marie definitiv nicht beschweren. Die Kids trainieren fleißig 2-3 mal die Woche und werden oftmals noch durch motivierte F-Jugend Spieler unterstützt.

Besonders erfreulich ist, dass wir einen enormen Zuwachs an weiblichen Spielerinnen haben. Wenn alle an Board bleiben, können wir in der kommenden Runde wieder eine reine Mädchenmannschaft ins Leben rufen, da der Großteil dem 2012-er Jahrgang angehört.

Da wir auch im unteren Jahrgang (2013) einige Mädels dabei haben, blicken wir diesem Ziel positiv entgegen.

Lasset also die Spiele beginnen. Mit Spaß am Spiel werden wir auf Punktejagd gehen und hoffentlich für die ein oder andere Überraschung in dieser Saison sorgen.

Spiele und Tabelle