Grundschulmeisterschaft Handball 2016

Saarlouiser Schulen glänzen nicht nur mit Teilnahmerekord.

 Nicht nur die erste Herrenmannschaft der HG Saarlouis ist ein Aushängeschild des Handballverbandes Saar und  auch der Stadt Saarlouis, sondern auch der jüngste Nachwuchs in einigen Saarlouiser Grundschulen.

Die  Grundschulen Beaumarais, Lisdorf und Steinrausch bewarben  sich mit insgesamt  sieben!!  Mannschaften  in den Altersklassen 3. u. 4. Klassen und 1. u. 2. Klassen um den Titel der Grundschulmeister. Klemens Port in Lisdorf und Willibald Lay in Beaumarais und Steinrausch bereiteten in etlichen Handball AG´s die Schulkinder auf dieses Ziel hin mit viel Engagement vor, und das nicht nur mit „gelernten“  Handballern.

Bei den Minis der Jahrgänge 2008 und jünger (überwiegend die Klassen eins und zwei) bewarben sich landesweit nur fünf Schulen mit sechs Teams.

Hier waren beim Finalturnier in der Steinrauschhalle  die Grundschulen Steinrausch mit zwei und Lisdorf,  Brotdorf, Perl und Altenkessel mit je einer Mannschaft vertreten.

Aus den zwei Dreiergruppen und den anschließenden Überkreuzspielen der je beiden Gruppenersten setzten sich die Mannschaften von Lisdorf und Steinrausch 1  für das Finale durch, das Lisdorf knapp mit 4:3 für sich entscheiden konnte. Glückwunsch an die Lisdorfer Kinder.

Minister Commercon, Bürgermeisterin Marion Jost,  der Vizepräsident des Handballverbandes Saar, Hans-Gerd Fries und die Minibeauftragte des HVS, Claudia Schickotanz, waren vom Können und dem Eifer der jungen Handballer sichtlich überrascht und erfreut. Lohn für alle: Eine persönliche Teilnahmeurkunde

 

Bei den „Großen“ des Jahrganges 2005 und jünger hatten insgesamt 16 Grundschulen mit insgesamt 18 Mannschaften ihre Bewerbung abgegeben. Eines der drei Halbfinalturniere mit je sechs Mannschaften fand auch in der Steinrauschalle statt. Von den sechs Mannschaften

aus Schwalbach (2), Steinrausch (2), Lisdorf und Beaumarais konnten sich am Ende nach sehr schönen, kampfbetonten Spielen die Teams von Beaumarais  und Schwalbach für das Finale am 28.06. in der Sporthalle Niederwürzbach durchsetzen. Erstmals seit vielen Jahren konnte sich keine Mannschaft der Schule Steinrausch für das Finalturnier qualifizieren. Schade.

Beim Finalturnier am 28.06. in Niederwürzbach  kämpften die Schulen aus Marpingen, Altenkessel, Perl, Brotdorf, Schwalbach und Beaumarais um den Titel „Meister der  Grundschulen 2016“.  In den Gruppenspielen konnte Beaumarais das erste Spiel gegen Marpingen mit einem 3:3 Unentschieden beenden, verlor aber gegen den späteren Schulmeister Perl etwas unglücklich mit 5:3.

Als Zweiter in der Gruppe I war dann der Gruppenerste der Gruppe II, Altenkessel der Gegner, dem man dann knapp mit 3:2 unterlegen war. Das Endspiel sah dann die Schüler aus Perl mit 7:1 als klaren Sieger gegen Altenkessel.

Aus der Hand das Vizepräsidenten Jugend des Handballverbandes Saar, Herr Hans-Gerd Fries, und Claudia Schokotanz, der Schulbeauftragten erhielten alle Schüler

je eine persönliche Teilnahmeurkunde überreicht und die Schule erhielt ein Ballgeschenk.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Mannschaft aus Beaumarais mit nur einem „gelernten“ Handballer angetreten ist und Willibald Lay erst zwei Monate mit den Jungs trainieren konnte, ist  der dritte Rang sicherlich als Achtungserfolg für die tüchtigen Jungs zu werten.

Schulmannschaft_1.Welle_2016a

Schulmannschaft_2.Welle_2016

Unsere Bilder zeigen die beiden Steinrauscher Schulmannsschaften der Jahrgänge 2005 und jünger mit Lehrerin Laura Falk und Willibald Lay. Im weißen Trikot die „zweite und im grünen Trikot die erste Welle“.

Schulmannschaft_3_2016

Unser Gruppenbild mit Dame zeigt die beiden Mini-Mannschaften (Jahrgänge 2008/09)der Grundschule Steinrausch mit unserer Bürgermeisterin Frau Marion Jost und Trainer Willibald Lay.