Nichts zu holen  für die F1-Jugend.

Die komplett neu formierte F1-Jugend der HGS bekam gegen die cleveren Gäste aus Merzig in ihrem ersten Spiel nicht viele Gelegenheiten  sich in die Nähe eines Sieges zu bringen.

Der gewaltige Unterschied gegenüber den Spielen als Minimannschaft in der vergangenen Saison mit der „offenen“ Spielweise  gegenüber dem jetzigen 2×3 + 3  System im

F-Jugendbereich, haben die Kid´s noch nicht so richtig verinnerlicht.

Der Eifer und der Wille gut zu spielen waren sicherlich bei allen vorhanden, es fehlten hier und da aber noch einige Grundelemente des Handballspiels. Diese gilt es, in den nächsten Trainingseinheiten zu üben, üben und nochmals zu üben.

Bis zur Halbzeit aber hielten unsere Jungs dennoch ganz gut mit. Vor allem Maxim und Gabriel, unsere Jüngsten, sorgten bis zum 9:15 für ein achtbares Ergebnis gegen die  vor allem auch körperlich überlegenen Gästespieler. Letztendlich geht die 31:16 Niederlage schon in Ordnung. Sicherlich kommen auch noch Gegner gegen die unsere Jungs viel besser aussehen. Der Ehrgeiz ist sicherlich vorhanden.

Nächstes Spiel ist am Sonntag d. 24.09. um 10.15 in Brotdorf