HG Saarlouis II – SV64 Zweibrücken II

32:33 (18:16)

Saisonstart leider missglückt !!!

Alle waren gespannt was die Jungs draufhaben, nach der harten Vorbereitung und den Wiederaufstieg in die höchste saarl. Klasse.

Beim ersten Spiel der neuen Runde in der Saarlandliga war die 2. Mannschaft vom SV Zweibrücken zu Gast.

Eigentlich lief alles nach Plan, wir gingen engagiertt zur Sache und führten nach fünfzehn Minuten der ersten Halbzeit mit 12:6. Dann schlichen sich Fehlwürfe und Ballverluste ein und der Gegner nutzte diese Chancen erfolgreich aus, sodass es zur Halbzeit nur noch 18:16 für uns stand.

Die zweite Halbzeit lief eigentlich das gleiche Spiel ab, wir bauten die Führung aus auf 26:22. Alles sah nach einem Sieg aus, doch der Gegner gab nie auf und erzielte in der 50. Minute den Ausgleich. Als sie dann noch die Führung zum ersten Mal übernahmen (30:31),  kippte das Spiel und wir verloren  etwas unglücklich mit 32:33.

Nach dem Spielverlauf wäre ein Unentschieden gerecht gewesen.

Grund dafür, warum das so gelaufen ist, war die mangelnde Kommunikation in der Abwehr.
Konnte der Torwart Bälle parieren, kamen die Abpraller nie bei uns an und beim Spiel Mann gegen Mann
half der Nebenmann nicht aus. Und so fielen Tore, die man mit gutem Stellungsspiel hätte vermeiden können.
Im Angriff wurde nicht mehr schnell und mit Kopf  gespielt, sondern es waren meistens Einzelaktionen die uns zu Toren brachten.

Fazit:

Es gibt noch einiges im Training diesbezüglich zu verbessern.
Kopf hoch Jungs, es ist nichts passiert, war das erste Spiel in der neuen Saison bzw. Klasse.
Am Sonntag um 18:30 Uhr in Schmelz könnt Ihr zeigen, zu welcher Leistung ihr in der Lage seid.

Es spielten:

Mathias Reuber (TW), Tom Paetow (8/2), Niklas Eberhard (5/1), Pius Amann (4), Lars Walz (4),
Dominik Rifel (3), Wladislaw Kurotschkin (3), Yannick Engel (2), Eric Lonsdorfer (2), Andreas Ecker (1),
Philipp Schneider, Philipp Keller, Tuan Au.