HG Saarlouis II – HSG TVA/ATSV Saarbrücken II

31:18 (17:10)

 

Am heutigen Spieltag waren die Handballerinnen der HSG TVA/ATSV Saarbrücken II unsere Gäste. Trotz vieler Krankheits- und Verletzungsbedingter Ausfälle konnten wir eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten.

Durch die Siege in den letzten Spielen war die Motivation groß und von Spielbeginn an war die Mannschaft geistig und körperlich sehr präsent auf dem Platz. Durch eine gute Abwehrarbeit verstanden wir es die Angriffsbemühungen unserer Gäste zu entschärfen und gingen mit einem 6:2 in Führung. Doch mit diesem Vorsprung schlichen sich einige Fehler im Angriffsspiel ein und der Gegner zeigte uns das er mitspielen will und kann.

Der Vorsprung schmolz dahin und es stand nur noch 7:6.

Doch das Team brauchte diesen Wachrüttler und erhöhte wieder das Tempo im Spiel. Über die schnelle Balleroberung in der Abwehr und mit konsequent vorgetragenen Angriffskonzepten erhöhten wir bis zur Pause auf 17:10.

In der Halbzeitansprache wurde wieder jedem die Aufgabe für das heutige Spiel ans Herz gelegt und die Mannschaft war an diesem Abend bereit dies zu erfüllen.

Mit Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer eine kämpferische und spielerisch überzeugende Mannschaftsleistung. Wir ließen der Gästemannschaft nicht viele Möglichkeiten ihr Spiel aufzuziehen. Die Abwehr stand sicher(acht Tore nur in Halbzeit zwei), aber auch beide Torfrauen waren  gut drauf und entschärften einige Hundertprozentige.

So endete das Heimspiel mit 31:18.

Erfreulich auch das unsere Jugendspieler immer besser ins Aktivenspiel reinkommen und sich behaupten können.

Danke an Manou und Luana für die Unterstützung.

 

Anke und Vanessa im Tor

Natascha  (9)  Jenni  (5)   Rebecca  (4)  Alina  (4)  Ina  (2)  Fabienne  (2)  Sarah  (2)  Luana  (2)  Fabienne K.  (1)  Manou  Swantje