HF Köllertal II – HG Saarlouis II

19:18

Knappe Niederlage in Püttlingen

Turbolente Wochen liegen hinter den Mädels der Damen II. Zwei schwache Spiele gegen die FSG Prims und personelle Veränderungen in der Mannschaft, zwangen uns alle zum Umdenken.

Im Training weht nun mit Nicole als Interimstrainerin ein neuer Wind und wir alle arbeiten an der richtigen Einstellung & dem nötigen Teamgeist. An dieser Stelle auch hier ein großer Dank an Pasquale Andolina und Thomas Gergen, die uns viele Jahre erfolgreich begleitet haben und immer das Beste aus uns rausgeholt haben.

Gestern waren wir also zu Gast in Püttlingen. Die neue Spielgemeinschaft konnte aus den letzten Spielen nur Siege verbuchen und empfang uns somit mit breiter Brust. Viele der Spielerinnen waren uns unbekannt und wir konnten den Gegner nicht genau einschätzen. Wenn wir allerdings den Anschluss zur Spitze nicht verlieren wollten, musste ein Sieg her.

Köllertal kam besser ins Spiel und führte schnell mit 4:1. Zu viele technische Fehler und überhastete Würfe unsererseits führten dazu, dass wir bis zur 25. Minute immer einem Rückstand hinterherliefen. Beim Stand von 8:5 für Köllertal, kamen wir besser ins Spiel und konnten durch drei schnelle Tore zum 8:8 ausgleichen. Allerdings konnten die Gäste den letzten Angriff noch nutzen und wir gingen mit einem Tor Rückstand in die Pause.

In Halbzeit II konnte sich keine Mannschaft so wirklich absetzen. Die Köllertaler Damen führten immer mit 1-2 Toren doch wir wollten nicht aufgeben und konnten wieder ausgleichen. Drei Minuten vor Ende führten die Gastgeber mit drei Toren und wir schafften es nicht in den letzten Sekunden den Ausgleich zu werfen. Eigentlich schade, der Wille war heute definitiv wieder spürbar. Wir gratulieren den Gästen zu zwei Punkten.

 

Am Samstag den 02.11.2019 spielen wir zu früher Stunde zu Hause gegen Brotdorf III. Was im Training verbessert werden muss ist allen klar, daran wollen wir arbeiten um am Samstag endlich wieder zu punkten. Ein Sieg wäre definitiv ein guter Start in den Tag.

Anpfiff ist am Samstag um 11.30 Uhr in der Stadtgartenhalle.

Wir würden uns auf zahlreiche Unterstützung freuen.