HC Dillingen/Diefflen – HG Saarlouis II

21:21 (11:11)

Am Samstag den 26.09.2015 musste unsere 2. Damenmannschaft nach Diefflen und wollte sich auch die 2 Punkte holen. Die Motivation und die Einstellung der Mannschaft waren sehr gut. Besonders motiviert war Jenny Söther, die gegen ihren alte Mannschaft antrat. Leider schafften wir dies nicht in die Chancenverwertung im Angriff umzusetzen, so dass wir erstmal in Rückstand gerieten, diesen aber immer wieder ausgleichen konnten. Die Abwehrleistung in der ersten Halbzeit war sehr stark. Erst beim 8:9 gingen wir kurz in Führung, konnten aber nicht mit einigen Toren davon ziehen, da wir die Chancen liegen gelassen haben. So kam es zum Halbzeitstand von 11:11. Nach der Halbzeit ging es leider so weiter, dass wir vorne zu viel verworfen haben und die Abwehrleistung in den Anfangsminuten der zweiten Hälfte auch etwas nachließ. So konnte Diefflen dann mit drei Toren davon ziehen zum 18:15. Die starke Mannschaftsleistung an diesem Tag machte es möglich diesen Vorsprung kurz vor Schluss mit guter Abwehrarbeit und gelungen Angriffen zu verkürzen. Am Ende haben wir noch ein Unentschieden 21:21 geschafft und somit einen Punkt mit nach Hause genommen. Das waren zwar nicht die erhofften zwei Punkte die wir wollten, aber es war schön das sich die jungen Spielerinnen, wie Alina von Maurice und Anna Wilhelm auch mal trauten und Verantwortung übernahmen, da leider zwei erfahrene Spielerinnen, Bianca Becker und Steffi Seger, an diesem Tag fehlten.
Es spielten: Vanessa Schlichter (Tor), Rebecca Bastian, Swantje Kaiser, Lisa Gergen, Sarah Wenzel, Fabienne Mirold, Katharina Krämer, Jennifer Söther, Alina von Maurice und Anna Wilhelm