Liebe Handballfreunde, Hallo zusammen!

Nachdem wir vergangene Saison souverän den Meistertitel in der Saarlandliga unangefochten errungen hatten, reichte es nach den Relegationsspielen leider nicht zum eigentlich verdienten Aufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Als Mitkonkurrenten hatten sich neben uns noch die Meister des HV Rheinhessen, FSG Mainz 05/Budenheim, und des HV Rheinland, TV Engers, qualifiziert. Unser erstes Spiel dieser Aufstiegsrunde gewannen wir mit hervorragend kämpferischer Mannschaftsleistung vor heimischem Publikum mit 29:27. Siegessicher fuhren wir nur zwei Tage später zum TV Engers. Dort mussten wir, das Spiel gegen Budenheim noch in den Knochen, am Ende eines hektischen und kopflosen Spiels eine deutliche 19:28-Niederlage hinnehmen, was dazu führte, dass aufgrund von Punkt- und Torgleichheit, ein weiteres Spiel auf neutralem Boden stattfand. Durch eine weitere, zwar knappere Niederlage, verpassten wir somit den Aufstieg in die RPS-Liga.
Nachdem wir im Laufe der Saison schon vom Verletzungspech verfolgt waren, mussten wir durch die kräfteaufreibenden Aufstiegsspiele noch weitere Verletzungen hinnehmen, was letztendlich unsere Mannschaft weiter schwächte. An dieser Stelle möchte ich allen jungen Spielerinnen danken, die uns im Laufe der Saison immer mal wieder tatkräftig unterstützten.

Nachdem nun hoffentlich die schmerzliche Enttäuschung bei allen vollständig verarbeitet ist, wollen wir nach vorne schauen, getreu dem Motte „Nach der Saison ist vor der Saison“. Wir wollen gemeinsam an die starke Leistung der vergangenen Saison anknüpfen und nach Möglichkeit eine weitere Chance zum Aufstieg anstreben. Eine der Hauptaufgaben wird es sein, junge leistungsstarke Spielerinnen aus der eigenen Jugend sowie neu dazugekommene Spielerinnen ins Team zu integrieren und die Leistungsfähigkeit der Mannschaft zu optimieren. Ein ausgewogenes Gemisch aus „Alt“ und „Jung“ wird dabei das Mittel zum Erfolg sein. Allen Verletzten wünsche ich an dieser Stelle gute Besserung und hoffe, dass sie schnellstmöglich wieder ins Team zurückkehren.

Ebenso möchte ich an dieser Stelle  allen Helfer und „Kümmerer“ danken, ohne die ein reibungsloser Spielbetrieb nicht möglich wäre.

Ich freue mich auf die bevorstehende Saison mit tatkräftiger Unterstützung unseres Publikums und auf spannende Spiele. Bis dahin alles Gute……

Susanne Langenfeld

 

Spiele und Tabelle