Damenbereich neu strukturiert und zukunftsorientiert aufgestellt.

Nachdem in der vergangen Saison trotz Saarlandmeistertitel leider die RPS Qualifikation nicht geschafft wurde, liegt nun der Fokus für die kommenden Monate darin das Team aus jungen talentierten und älteren sehr erfahrenen Spielerinnen zu einer noch schlagkräftigeren Truppe zusammenzuführen um somit den längst überfälligen Schritt in Richtung ,,RPS,,  zu schaffen.

Neuer Trainer, neue Aufgabenverteilung, anderes Konzept.

Die Vorbereitung mit fünf Einheiten die Woche über eine Laufzeit von neun Wochen als  große gemeinsame Gruppe mit allen Damenmannschaften war bärenstark jeder ist hier an seine Grenze gegangen.

Wir haben Trainingseinheiten zusammengelegt, die Auslösehandlungen auf einen Level gebracht. Die jüngeren Spielerinnen haben sich hierbei super integriert.

Es ist ein absoluter Luxus so viele sehr gute Handballerinnen im Verein zu haben, jetzt heißt es diese Qualität noch mehr auf das Spielfeld zu bringen und im entscheidenden Moment da zu sein,

Wir müssen über die komplette Saison hellwach sein, die Saarlandliga Saison 2019/2020 wird eine der stärksten und spannendsten im Kampf um den Titel und somit dem Ziel Richtung RPS näher zu kommen.

In dieser Saison sehe ich neben uns drei weitere Mannschaften als Favorit für die Saarlandmeisterschaft,  wir werden sehen wo wir am Ende der Saison 2019/2020 mit allen Veränderungen stehen, ich wünsche uns eine spannende aber dennoch erfolgreiche Saison –

so der neue Trainer Christoph Köhler.

Allerdings möchte sich die Mannschaft schon jetzt recht herzlich bei dem Team hinter Team bedanken, egal ob Kassierer, Getränkeverkauf, Hausmeister, Zeitnehmer, Torwarttrainer, Physiotherapeut, Kameramann ohne diesen wöchentlichen Einsatz  wäre vieles nicht möglich – DANKE !

Spiele und Tabelle