HG Saarlouis I – HSG Ottweiler/Steinbach

15:18 (6:8)

 

An diesem Wochenende stand die Partie gegen die HSG Ottwieler-Steinbach auf dem Programm.

Die Mannschaft um Trainer Guido Esseln hat sich gefunden und stabilisiert, dadurch ist sie durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit nicht zu unterschätzen, was die letzten Aufeinandertreffen schon gezeigt haben.

Von Beginn an stand der Abwehrverband der Hausherren und so schaffte man es mit 3:0 in Führung zu gehen. Es dauerte am heutigen Spieltag sehr lange bis die zahlreichen Zuschauer in der Steinrauschhalle das erste Tor der Gäste sehen konnten und so stand es nach einer Viertelstunde 3:1.

Wir schafften es aber in derselben Zeit nicht unsere Chancen wegzumachen und scheiterten immer wieder an der sehr gut aufgelegten Torfrau der Gäste. Die Mannschaft aus Ottweiler kämpfte verbissen, nutzte ihre Chancen bis zur Halbzeit sehr gut und so lautete der Halbzeitstand 6:8.

In der Kabine wurden die ersten dreissig Minuten unter die Lupe genommen und man wollte diese Dinge in Durchgang zwei besser machen.

Wir kamen mach Wiederanpfiff gut ins Spiel und durch starke Abwehrarbeit kamen wir zum verdienten Ausgleich (14:14). Doch die Mannschaft aus Ottweiler hat sich an diesem Abend viel vorgenommen und ließ sich nicht abschütteln. Sie profitierten von einer Reihe technischer Fehler und ungenutzter Chancen unsererseits in den letzten Spielminuten und gingen so nach sechzig Minuten mit einem 15:18 verdient vom Platz.

Heute trotz guter Leistung zu viele individuelle Fehler.

Weiter geht es nächste Woche beim Aufsteiger aus Quierschied,die sehr gut in diese Saison gestartet sind.

Joelle und Celina im Tor

Chantal (3)  Fabienne (3)  Katharina (2)  Natalie (2)  Sandra (2)  Isabel (1)  Angela (1)  Anja (1)  Helena  Hanna  Anna-Sophie Swetlana