HG Saarlouis I – HSG Dudweiler/Fischbach

32:25 (12:9)

Am heutige Spieltag war die HSG Dudweiler – Fischbach unser Gegner. Bei den Gästen gab es zur neuen Runde einen Trainerwechsel und das Team mußte einige Spielerabgänge kompensieren, somit war man gespannt mit welcher Mannschaftsaufstellung die Haie in der Fliesenhalle auflaufen. Auch wir konnten an diesem Spieltag nicht aus dem vollen schöpfen und einige Spielerinnen gingen angeschlagen in die Partie. Unsere Gäste kamen gut in die Partie und konnten 0:2 in Führung gehen. Wir brauchten einige Zeit, um die Anfangsnervosität abzulegen und taten uns im Angriff etwas schwer. Wir schafften es nicht mit dem nötigen Druck die gegnerische Abwehr auszuhebeln. Ab dem 4:4 lief es dann besser.Man konnte über den schnellen Ballgewinn auf 10:6 erhöhen. Wir schafften es trotzdem nicht in der ersten Halbzeit das Spiel an uns zu reißen und gaben den Spielerinnen aus Dudweiler immer wieder die Chance dranzubleiben. Mit einem drei Torevorsprung (12:9) ging es in die Halbzeit.

Mit Wiederanpfiff schien es so als hätte sich die Manschaft gefangen und stellte erstmals einen sechs Torevorsprung her(18:12). Alles schien zu passen,aber die Gäste steckten in keiner Phase des Spiels auf und arbeiteten sich Tor um Tor wieder ran. Wir scheiterten oft frei an der starken Gästetorfrau und in der Abwehr waren die Absprachen nicht eindeutig… Beim Stand von 23:20 drohte das Spiel zu kippen und die Gäste setzen alles daran um uns in arge Bedrängnis zu bringen. Aber das Team hielt diesem Anstürmen stand und konnte sich mit 30:22 absetzen. Die Schlußminuten wurden dann etwas hektisch aber der Sieg unserer Mannschaft konnte nichts mehr gefährden. Wieder eine gute geschlossene Mannschaftsleistung. Endstand 32:25

Joelle und Celina im Tor Fabienne (9) Hanna (5) Chantal (4) Jasmin (4) Katharina (4) Nicole (3) Natalie (1) Isabel (1) Natascha (1) Swetlana