HG Saarlouis I – FC Schwarzerden

19:18 (10:8)

 

An diesem Wochenende war der FC Schwarzerden unser Gast in der Stadtgartenhalle.
Die Mannschaft aus dem Norden des Saarlandes, mit ihrem Trainer Jürgen Müller, hat sich in der laufenden Runde gut eingefunden und spielt bis dato eine gute Saison.
Das wollten sie uns auch von Spielbeginn an zeigen und gingen mit 0:2 in Führung. Wir kamen etwas schleppend ins Spiel, konnten aber verhindern das der Rückstand größer wurde und fanden besser in unser Spiel. Die Abwehr stand sicher und im Angriff wurden die taktischen Mittel gefunden den Gegner auszuspielen. Zwischenzeitlich konnten wir uns einen Vorsprung von fünf Toren erspielen (10:5), aber Schwarzerden spielte ihr Konzept durch und blieb an uns dran.
Wir verabschiedeten uns mit einem 10:8 in die Halbzeitpause.
In der Pause versuchten wir uns wieder zu sammeln und unsere Marschrichtung zu finden. Auch bei Wiederanpfiff schafften wir es zwar die Führung zu behalten, ließen aber die Gäste gefährlich näherkommen. Über ein 13:10 – 16:13 – stand es kurz vor Spielende 17:16. Die Mannschaft aus Schwarzerden spielte auch in dieser Phase des Spiels ruhige Angriffe und versuchte über ihre Kreisläufer zum Torerfolg zu kommen.
Wir hielten mit allem was am heutigen Tag möglich war dagegen und gewannen das Spiel mit 19:18.
Am heutigen Spieltag waren unsere Gäste ebenbürtige Gegner,die uns fast ins straucheln gebracht hätten.
Aber auch solche Spiele müssen erst gewonnen werden und die Moral der Mannschaft spricht dafür, daß man in solchen Dingen auch einen großen Schritt in die richtige Richtung getan hat.
Celina und Joelle im Tor
Chantal (6) Fabienne (1) Katharina (3) Hanna (8) Nicole Natalie Angela Anna-Sophie (1) Isabel