TVA/ATSV Saarbrücken – HG Saarlouis II

33:22 (18:13)

 

U23 ohne Chance in Saarbrücken

Am Samstagabend stand das schwere Auswärtsspiel der U23 in Saarbrücken auf dem Programm. Die U23 hielt etwa zwanzig Minuten gut mit, dann nutze der Gegner zwei technische Fehler im Angriff, um sich vorentscheidend auf vier Tore abzusetzen. Bis zur Halbzeit konnte Saarbrücken den Vorsprung auf 18:13 ausbauen.

Zu deutlich wurden in der zweiten Halbzeit die Probleme im Angriff gegen die aggressiv verteidigende 6:0 Abwehr der Saarbrücker. Saarbrücken konnte sich Tor um Tor absetzen. Probleme bereitete auch die linke Abwehrseite der Saarlouiser. Hier fand man keine Abstimmung zwischen Außen- und Halbverteidiger, so dass die Rechtsaußen der Saarbrücker insgesamt zehn Treffer aus guten Winkeln erzielen konnten. Am Ende hieß es 33:22 für die Saarbrücker.

Nach Fastnacht erwartet die U23 der HG Saarlouis die HSG Nordsaar in der Stadtgartenhalle. Anwurf ist am Freitag, den 16.02 um 20:15 Uhr.

Es spielten:

Sven Klein, Robin Gergen, Oskar Müller, Pius Amann (2), Franz Struck (1), Lukas Reichmann (3), Philipp Schneider (2), Julian Kreis (1), Gilles Thierry (1), Max Hartz (7/3), Phillip Kewenig (2/1), Lukas Theobald (1), Marvin Klein, (2)