TV Hochdorf – HG Saarlouis I

27:22 (13:12)

 

Wieder zu wenig

Alles versucht – doch am Ende hat es wieder nicht gereicht. So könnte man das Spiel vom vergangenen Wochenende im Sportzentrum Hochdorf beschreiben.

Mit nur zehn Feldspielern angereist, was uns auch nur gelang, weil wir dankenswerter Weise durch zwei Spieler der A 2 und der B-Jugend unterstützt wurden, kamen wir gut in die Partie.

Obwohl wir den nun schon gewohnten Rückstand hinnehmen mussten (6:3, 8:4 und 10:6), kämpften wir uns – auch schon gewohnt – wieder heran und konnten kurz vor der Halbzeitpause sogar den Ausgleich (12:12) erzielen. Das letzte Tor vorm Pausenpfiff erzielte zwar Hochdorf, doch auch das sollte uns zunächst nicht aus unserem Konzept bringen.

Mit einem guten Start in die zweite Hälfte gelang uns sogar zwei Mal die Führung (14:13 und 15:14), bevor sich die geringe Spieleranzahl deutlicher bemerkbar machte. Unsere Schwächephase nach zehn Minuten der zweiten Hälfte nutzte unser Gegner, sich vorentscheidend zunächst auf 19:16 und in der Folge auf 22:17 abzusetzen.

Im weiteren Verlauf des Spiels blieb der Toreabstand konstant und so ergab sich am Ende exakt das gleiche Ergebnis wie im Hinspiel, nur dass der Sieger diesmal Hochdorf hieß.

Es spielten:

Lukas Keller (TW), Christopher Lorenz (TW), Yves Pauly, Patrick Nicola (1), Philip Kewenig (5), Moritz Ditter (1), Philipp Hawner (3), Moritz Kannengießer (3), Marvin Klein (3), Jacob Brauns (1), Tim Dax, Lukas Reichmann (5),