U15 gewinnt ihre beiden letzten Spiele und gewinnt nach dem Pokal nun auch die Meisterschaft 

Am Dienstag kam es in der Fliesenhalle zum Nachholspiel zwischen unserer U15 und der SG Saarpfalz. Wir machten es uns in diesem Spiel selbst ziemlich schwer. Lag es an der ungewohnten Spielzeit oder an mangelnder Konzentration. Als wir uns auf unsere Stärken besannen, konnten wir uns Schritt für Schritt absetzten und am Ende einen 31:20-(17:9) Heimsieg feiern.

 

Somit kam es am Samstag im letzten Spiel zum entscheidenden Spiel um die Meisterschaft gegen die HF Illtal.

Bei diesem Spiel trafen sich Ligaprimus und Ligaschlusslicht, jedoch war man von Dienstag zur Obacht gezwungen. Aus diesem Grund ließen wir Illtal von Anfang an keine Chance und konnten uns nach fünfzig Minuten über einen 38:6-(19:3) Sieg freuen und uns danach Meister nennen.

Hier ein kleiner Rückblick auf die Saison: 

Für Die meisten Spieler war es die erste Saison in der Saarlandliga und so wusste man nicht wo man zu Saisonbeginn stand. Dank einer sehr guten Vorbereitung und einer immer hohen Qualität im Training konnten wir uns immer optimal auf die Gegner einstellen.

Das Trainerteam hatte 3 Ziele:

  • Jeden Spieler individuell weiterbringen
  • Im Pokal das Endturnier erreichen
  • In der Meisterschaft 4. Werden

 

Zwei Ziele (Pokal+Meisterschaft) wurden von den Jungs übertroffen, da wir dort als Sieger vom Felde gingen

Das erste Ziel wurde auch erfüllt da ich als Trainer sagen kann, dass jeder Spieler auf einem höheren spielerischen Niveau ist und man nächstes Jahr dadrauf aufbauen kann, sodass sie sich in der B-Jugend Saarlandliga beweisen können.

Es spielten dieses Jahr:

Im Tor: Tim Härtig, Gian-Luca Tartoni

Fabian Becker, Jannik Reinshagen, Philipp Michler, Marko Grgic, Nick Peters, Fabian Denis, Maik Wiltz, Yannic Sperker, Tilmann Kordas, Maximilian Schikofski, Leonard Schikofski